headerphoto

Ganztagsschule – Chance oder Gefahr für die Vereine?

Alle zwei Jahre treffen sich Fachleute des Ballsports zum Ballspielsymposium in Karlsruhe, dass nunmehr zum dritten Mal stattfand. Die steigenden Teilnehmerzahlen zeigen, dass das Interesse groß ist. Fachverbände, Trainer, Übungsleiter, Lehrer und Sportinteressierte kamen am 07. und 08.10. in der Europahalle zusammen, um sich zu informieren, zu diskutieren und einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Zentrales und brandaktuelles Thema der diesjährigen Veranstaltung war „Ganztagsschule: Herausforderung für die Ballspiele“. Hierzu gab es Vorträge, Podiumsdiskussionen, Workshops und natürlich einen regen Austausch in den Pausen zwischen den Veranstaltungen.
Bei der Podiumsdiskussion über das Thema, wie sich Vereine und Verbände im Bereich Ganztagsschule einbringen können, ging es Kontrovers zu. Vertreter der vier Spitzensportverbände (Handball, Basketball, Fußball und natürlich Volleyball), als auch des Landes Baden Württemberg hatten da verschiedene Vorstellungen und Ansichten.

Zentrale Frage war – wie so häufig – das Geld, die Finanzierung. Während die einen meinten, die Vereine sollten zum Wohle der Kinder ehrenamtlich und eventuell auch unentgeltlich zur Verfügung stehen, war eine andere Meinung, dass die Vereine sich nicht unter Wert verkaufen sollten. „Was nichts kostet, ist auch nichts wert.“ Und davon kann bei den ausgebildeten ÜbungsleiterInnen und Trainern/innen keine Rede sein. Wir müssen in unsere Zukunft investieren und wo wäre das Geld besser angelegt, als in die Bildung und sinnvolle Betreuung unserer Kinder?

Abgesehen vom Geld eröffnen sich auch zeitliche Probleme. Wieviele VereinsmitarbeiterInnen stehen tatsächlich tagsüber zur Verfügung, um ein kontinuierliches Sportangebot an den Schulen anbieten zu können? Und auch Hallenzeiten sind nicht unbegrenzt verfügbar. Schon heute klagen viele Vereine, dass sie weitaus mehr anbieten könnten, wenn es mehr Hallenkapazitäten gäbe. Wenn jetzt die Nachmittgaszeiten auch noch wegfielen, weil sie für die Programme der Ganztagsschulen benötigt werden, wäre das erneut ein Einschnitt in die Handlungsfähigkeit der Vereine.
Mit der Einführung von Ganztagsschulen steigen die Befürchtungen, dass Vereinsabteilungen Nachwuchsprobleme bekommen könnten, wenn die Kinder erst spät nachmittags aus der Schule kommen. Irgendwo hat auch die Belastbarkeit der Kinder eine Grenze, da kann man sie nicht auch noch abends ins Vereinstraining schicken. Gerade hier ist die Kooperation zwischen Schulen und Vereinen besonders wichtig. Warum sollte es nicht möglich sein, eine Wettkampfmannschaft im Rahmen des Schulsports in Kooperationen mit den Vereinen auf die Beine zu stellen? Als positives Beispiel seien hier die Sportschulen in den Leistungsstützpunkten erwähnt. Es muss ja nicht immer gleich ein Internat sein.

Fragen gab es viele, Antworten dagegen wenige. Zu viele Ängste, zu viele politische Abhängigkeiten, zu viel Bürokratismus und keine klare Linie im Konzept der Ganztagsschule. Man hat die Befürchtung, dass es in den nächsten Jahren eine Vielzahl an Versuchsprojekten geben wird.

Unser Bildungswesen soll besser werden, aber kosten darf es nichts. So liest man immer wieder zwischen den Zeilen. Eine Farce, angesichts eines Landes, in dem der Faktor Wissen einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren ist.
Vielleicht würde ein Blick ins Ausland helfen, wo das Prinzip Ganztagsschule bereits seit Jahren praktiziert wird?
Beim derzeitigen Stand der Dinge, werden unsere Kinder zu Versuchskaninchen der Nation werden – ob das bei der nächsten Pisastudien zu einem besserem Ergebnis führt, sei dahin gestellt.
Gefragt ist ein Schulterschluss der Verbände und eine Zusammenarbeit mit den Bildungsministerien. Nicht gegeneinander, sondern miteinander, nur so kann ein Ganzes daraus werden.

Sybille Baecker



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan