headerphoto

Freundekreis VLW (FK-VLW) - 10. FK-Stammtisch

10.FK-STAMMTISCH am 27.05.2006 in Bad Wildbad


Der VLW-Freundeskreis zu Besuch in Bad Wildbad

Der VLW-FK-Stammtisch trifft sich vierteljährlich immer mal wieder an einem anderen Ort. Als Mitglied des Stammtisches war es mir, als Randanlieger mit dem weitesten Wegen, wichtig, einmal in Bad Wildbad zu tagen. Sofort hatte ich den Zuschlag.

Als erstes galt es, einen gemeinsamen Termin zu finden, was angesichts der Fußball-Wm, Ferienterminen und anderen Aufgaben nicht ganz einfach war. Aber letztendlich fand sich ein Termin: der 27. Mai. Basta!

Pünktlich um 10:30 Uhr traf man sich am Bahnhof zu einer Stadtführung. Man spannte zwar die Schirme auf, denn es nieselte mittelmäßig, die Gesichter strahlten dennoch. Und im Laufe des Tages wurde dann auch das Wetter fast schön.

Ein guter Bekannter von mir und zertifizierter Fremdenführer der Stadt , vermochte die württembergische Stadtgeschichte mit Anekdoten zu würzen, was bei den Zuhörern höchste Anerkennung fand. Durch die Fußgängerzone, den Kurplatz mit den Hotels, dem Palais Thermal, dem Haus des Gastes und dem Eingang zum Kurpark wurde so das Wesentliche aufgezeigt und humorvoll erläutert.

Gegen 12:30 Uhr lieferte unser Fremdenführer uns zu einer Führung durch das liebevoll renovierte Kurtheater ab. Nach so viel Kultur und Informationen hatten wir alle Hunger. Gegenüber dem Theater lag die Trinkhalle, um die es landesweit einen Kampf der Stadt gegen den Abriß durch das Land ging. Zwei Fördervereine Wildbads haben sowohl das Theater als auch die Trinkhalle gerettet. Das Restaurant ist schon fertig eingerichtet und bot einen leckeren italienischen Lunch.

Ein Besuch Wildbads ohne einen Gang durch den Kurpark und den Kurgarten geht einfach nicht. Also machten wir uns auf den Weg. Da wir die ganze Zeit immer ein bisschen in Verzug waren, hatten wir beim nächsten „Muss“, der Auffahrt mit der Bergbahn zum Sommerberg, das Nachsehen und mussten eine halbe Stunde
warten. Aber den Blick von der Bergstation auf die Stadt sollte man nicht versäumen. Eine Kaffee- und Kuchenpause in der Skihütte und ein kurzer Spaziergang durch den Wald mit Besichtigung der Ski- und Mountainbike-Arena waren die nächsten Programmpunkte. Nach dem köstlichen Kuchen nahmen alle diesen Rundgang tapfer auf sich. Und waren’s zufrieden. Nach der Abfahrt mit der Bergbahn stand dann nur noch das „gemütliche Zusammensein“ auf dem Programm.

Eigentlich hatte ich mir das so vorgestellt, dass jeder sein Rucksackvesper mit einem Dosengetränk mitbringt und wir uns gemütlich auf eine Waldwiese setzen. Das wäre doch idyllisch gewesen! Leider hatte es geregnet. Au weia, ich sollte spontan etwas anderes finden. Und ich fand’s, worüber mir Winfried Störrle später schrieb: „(...) bis zum exquisiten noblen Abendmenü im Bären eine einprägsame und effektvolle Steigerung."

Bis kurz nach 21 Uhr saßen wir noch zusammen und ließen den harmonischen Tag mit einem guten Tropfen ausklingen.

Werner Riexinger

Teilnehmer
Bei Spaziergang durch den Kurpark ließ auch der Regen nach2




Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan