headerphoto

Württembergische Jugend-Meisterschaften 2009/2010

Württ. Jugend-Meisterschaften Alle Informationen rund um die Württembergischen Jugend-Meisterschaften 2009/2010.

Württembergische Meisterschaften 2009/2010 - Termine:
U20 - A-Jugend männlich/weiblich 06.03.2010
U18 - B-Jugend männlich/weiblich 20.03.2010
U16 - C-Jugend männlich/weiblich 06.03.2010
U16-Midi - C-Jugend (Midi) männlich/weiblich 17.04.2010
U14 - D-Jugend (Mini) männlich/weiblich 16.01.2010
U13 - E-Jugend (Midi) männlich/weiblich 15.05.2010
U12 - F-Jugend (Mini) männlich/weiblich 27.02.2010

Allgemeiner Hinweis:
Jeder Verein kann sich nur mit einer Mannschaft je Alterskategorie und Geschlecht qualifizieren.


Bewerbungen für die Ausrichtung:
Schriftliche Bewerbungen um die Ausrichtung (siehe Bewerbungsformular) bitte per E-Mail an den VLW-Jugendspielwart Christoph Budziszewski - Jugendspielwart@vlw-online.de - schicken.
Bewerbungsschluss: siehe Bewerbungsbogen

VLW-Jugendspielwart:
Christoph Budziszewski, Jugendspielwart@vlw-online.de

Telefonische Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.


U20 - A-Jugend (06.03.2010)

Qualifikation - U20 männlich/weiblich:
Direktqualifikation - männlich: VfB Friedrichshafen, TV Rottenburg
Direktqualifikation - weiblich: VC Stuttgart

U20 männlich:
Die beiden erstplazierten Mannschaften jeder Leistungsstaffel sind für die Württembergischen Meisterschaften 2010 qualifiziert.
U20 weiblich:
Die beiden erstplazierten Mannschaften jeder Leistungsstaffel sind für die Württembergischen Meisterschaften 2010 qualifiziert. Die beiden drittplazierten Mannschaften jeder Leistungsstaffel spielen bis spätestens 28.02.2010 in einem Hin- und Rückspiel den verbleibenden Platz um die Teilnahme an den Württembergischen Meisterschaften aus. Nach dem Hinspiel kann die unterlegene Mannschaft auf das Rückspiel verzichten. In der Saison 2009/10 hat die Mannschaft aus der Leistungsstaffel Süd das Heimrecht beim Hinspiel.

Teilnehmer U20 männlich:
Gruppe A
1. (1.S) SG Baienfurt
2. (2.N) SV Fellbach
3. (DQ) VfB Friedrichshafen

Gruppe B
1. (1.N) TSG Georgii Allianz Stuttgart
2. (2.S) TSV Bad Saulgau
3. (DQ) TV Rottenburg

Teilnehmer U20 weiblich:
Gruppe A
1. (2.S) FV Tübinger Modell
2. (DQ) VC Stuttgart
3. (2.N) TSG Backnang

Gruppe B
1. (1.S) TG Biberach
2. (Rel)* SV Fellbach
3. (1.N) TSV Mutlangen

Ausschreibung mit allen notwendigen Informationen

Ausrichter:
männlich: VfB Friedrichshafen
weiblich: FV Tübinger Modell

Ergebnis: weiblich / männlich

Bericht: weiblich / männlich



U18 - B-Jugend (20.03.2010)

Qualifikation - U18 männlich/weiblich:
Direktqualifikation - männlich: VfB Friedrichshafen, TSV G.A. Stuttgart
Direktqualifikation - weiblich: VC Stuttgart

U18 männlich:
Die beiden erstplazierten Mannschaften jeder Leistungsstaffel sind für die Württembergischen Meisterschaften 2010 qualifiziert.
U18 weiblich:
Die beiden erstplazierten Mannschaften jeder Leistungsstaffel sind für die Württembergischen Meisterschaften 2010 qualifiziert. Die beiden drittplazierten Mannschaften jeder Leistungsstaffel spielen bis spätestens 28.02.2009 in einem Hin- und Rückspiel den verbleibenden Platz um die Teilnahme an den Württembergischen Meisterschaften aus. Nach dem Hinspiel kann die unterlegene Mannschaft auf das Rückspiel verzichten. In der Saison 2009/10 hat die Mannschaft aus der Leistungsstaffel Süd das Heimrecht beim Hinspiel.

Teilnehmer U18 männlich:
Gruppe A
1. (1.S) TV Rottenburg
2. (2.N) SG Sportschule Waldenburg
3. (DQ) VfB Friedrichshafen

Gruppe B
1. (1.N) TV Hausen
2. (2.S) TSV Bad Saulgau
3. (DQ) TSV Georgii Allianz Stuttgart

Teilnehmer U18 weiblich:
Gruppe A
1. (2.S) FV Tübinger Modell
2. (DQ) VC Stuttgart
3. (2.N) TV Creglingen

Gruppe B
1. (1.S) TSV Burladingen
2. (Rel.) MTV Ludwigsburg / TSG Reutlingen
3. (1.N) TSG Backnang

Ausschreibung mit allen notwendigen Informationen

Ausrichter:
männlich: TV Hausen
weiblich: FV Tübinger Modell

Ergebnis: weiblich / männlich

Bericht: weiblich / männlich


U16 - C-Jugend (06.03.2010)

Qualifikation - U16 männlich/weiblich
U16 männlich:
Aufgrund der geringen Meldezahlen wird die Endrunde der Württenbergischen Meisterschaften dieses Jahr nur mit sechs Mannschaften ausgetragen.
Aus jedem Bezirk mit einer U16 Stafffel (Ost, Süd, West) qualifizieren sich der Staffelmeister und die zweiten Plätze.
U16 weiblich:
Die Endrunde um die Württembergische Meisterschaft wird mit acht Mannschaften ausgetragen. Damit qualifizieren sich aus jedem Bezirk (Nord, Ost, Süd, West) zwei Mannschaften. Dies sind bei mehreren Staffeln in einem Bezirk die beiden erstplazierten Mannschaften der Bezirksmeisterschaften oder bei nur einer Staffel in einem Bezirk die beiden erstplazierten Mannschaften der Bezirksstaffel.

Teilnehmer U16 männlich:
Gruppe A
1. (1.O) FC Kirchhausen
2. (1.S) VfB Friedrichshafen
3. (2.W) VfL Sindelfingen

Gruppe B
1. (1.W) TV Rottenburg
2. (2.O) TV Unterboihingen
3. (2.S) VC Baustetten

Teilnehmer U16 weiblich:
Gruppe A
1. (1.N) TV Creglingen
2. (1.S) TG Bad Waldsee
3. (2.W) TV Rottenburg
4. (2.O) TSV Mutlangen

Gruppe B
1. (1.W) TSV Burladingen
2. (1.O) VC Stuttgart
3. (2.S) TG Biberach
4. (2.N) TV Bad Mergentheim

Ausschreibung mit allen notwendigen Informationen

Ausrichter:
männlich: TV Rottenburg
weiblich: TV Creglingen

Ergebnis: weiblich / männlich

Bericht: weiblich / männlich


U16-Midi - C-Jugend Midi (17.04.2010)

Qualifikation - U16-Midi männlich/weiblich:
Die Endrunde um die Württembergische Meisterschaft wird mit acht Mannschaften ausgetragen. Damit qualifizieren sich aus jedem Bezirk (Nord, Ost, Süd, West) zwei Mannschaften. Dies sind bei mehreren Staffeln in einem Bezirk die beiden erstplazierten Mannschaften der Bezirksmeisterschaften oder bei nur einer Staffel in einem Bezirk die beiden erstplazierten Mannschaften der Bezirksstaffel.

Teilnehmer U16 Midi männlich:
Gruppe A
1. (1.N) FC Kirchhausen
2. (1.W) TSV Freudenstadt
3. (2.O) TV Unterboihingen
4. (2.S) SSV Wilhelmsdorf

Gruppe B
1. (1.S) VfL Brochzell
2. (1.O) TSV Mutlangen
3. (2.N) TSG Backnang 1846
4. (2.W) TSG Tübingen

Teilnehmer U16 Midi weiblich:
Gruppe A
1. (1.N) VG Bietigheim
2. (1.W) TSV Burladingen
3. (2.O) TV Bopfingen
4. (2.S) TG Bad Wurzach

Gruppe B
1. (1.S) TSV Laupheim
2. (1.O) TSV Mutlangen
3. (2.N) TSV Kleinsachsenheim
4. (2.W) SpVgg Holzgerlingen

Ausschreibung mit allen notwendigen Informationen

Ausrichter:
männlich: TSV Freudenstadt
weiblich: TSV Laupheim

Ergebnis: weiblich / männlich

Bericht: weiblich / männlich


U14 - D-Jugend (16.01.2010)

Qualifikation – U14 männlich/weiblich:
Die Endrunde um die Württembergische Meisterschaft wird mit acht Mannschaften ausgetragen. Damit qualifizieren sich aus jedem Bezirk (Nord, Ost, Süd, West) zwei Mannschaften. Dies sind bei mehreren Staffeln in einem Bezirk die beiden erstplazierten Mannschaften der Bezirksmeisterschaften oder bei nur einer Staffel in einem Bezirk die beiden erstplazierten Mannschaften der Bezirksstaffel.

Teilnehmer U14 männlich:
Gruppe A
1. SG Sportschule Waldenburg (1.N)
2. TV Rottenburg (1.W)
3. TSV G.A. Stuttgart (2.O)
4. VfB Friedrichshafen (2.S)

Gruppe B
1. TG Bad Waldsee (1.S)
2. TSV Mutlangen (1.O)
3. TG Öhringen (2.N)
4. VfL Sindelfingen (2.W)

Teilnehmer U14 weiblich:
Gruppe A
1. TV Creglingen (1.N)
2. TV Rottenburg (1.W)
3. TSV Mutlangen (2.O)
4. TSV Laupheim (2.S)

Gruppe B
1. TG Bad Waldsee (1.S)
2. VC Stuttgart (1.O)
3. TV Murrhardt (2.N)
4. TSV Burladingen (2.W)

Ausschreibung mit allen notwendigen Informationen

Ausrichter:
weiblich: TG Bad Waldsee
männlich: TSV Mutlangen (Halle)

Ergebnis: weiblich / männlich

Bericht: weiblich / männlich


U13 - E-Jugend (15.05.2010)

Qualifikation - U13 männlich/weiblich:
Die Endrunde um die Württembergische Meisterschaft wird mit zwölf Mannschaften ausgetragen. Damit qualifizieren sich aus jedem Bezirk (Nord, Ost, Süd, West) drei Mannschaften. Dies sind bei mehreren Staffeln in einem Bezirk die drei erstplazierten Mannschaften der Bezirksmeisterschaften oder bei nur einer Staffel in einem Bezirk die drei erstplazierten Mannschaften der Bezirksstaffel.

Teilnehmer U13 männlich:
Gruppe A
1. (1.N) SG Sportschule Waldenburg
2. (2.W) VfL Sindelfingen
3. (3.S) TG Bad Waldsee

Gruppe B
1. (1.O)SC Weiler/F.
2. (2.S) SG Baienfurt
3. (3.N)TSV Kleiningersheim

Gruppe C
1. (1.S) VfB Friedrichshafen
2. (2.O) TSV G. A. Stuttgart
3. (3.W) TSV Frommern

Gruppe D
1. (1.W) TV Rottenburg
2. (2.N) SSV Geißelhardt
3. (3.O) TSV Dettingen

Teilnehmer U13 weiblich:
Gruppe A
1. (1.N) SG Sportschule Waldenburg
2. (2.W) TSV Burladingen
3. (3.S) MTV Wangen

Gruppe B
1. (1.O) VC Stuttgart
2. (2.S) SV Ochsenhausen
3. (3.N) TV Murrhardt

Gruppe C
1. (1.S) TSB Ravensburg
2. (2.O) TSV Mutlangen
3. (3.W) SpVgg Holzgerlingen

Gruppe D
1. (1.W) TV Rottenburg
2. (2.N) TSV Kleiningersheim
3. (3.O) TG Nürtingen

Ausschreibung mit allen notwendigen Informationen

Ausrichter:
männlich: SG Sportschule Waldenburg
weiblich: SpVgg Holzgerlingen

Ergebnis: weiblich / männlich

Bericht: weiblich / männlich



U12 - F-Jugend (27.02.2010)

Qualifikation - U12 männlich/weiblich:
Siehe "Qualifikation - U12 männlich/weiblich!"

Teilnehmer U12 männlich:
Gruppe A
1. SSV Geißelhardt
2. VfL Dettenhausen
3. SV Ennetach

Gruppe B
1. SC Weiler/F.
2. TG Bad Waldsee
3. TSG Backnang 1846

Gruppe C
1. VfB Friedrichshafen
2. TSV Mutlangen
3. TSG Tübingen

Gruppe D
1. TV Rottenburg
2. TSV Ölbronn
3. TSV Ellwangen

Teilnehmer U12 weiblich:
Gruppe A
1. SGV Hochdorf
2. TSV Burladingen
3. SV Hauerz

Gruppe B
1. TSV Mutlangen
2. SV Ochsenhausen
3. SSV Geißelhardt

Gruppe C
1. TG Bad Waldsee
2. DJK Schwäbisch Gmünd
3. TV Rottenburg

Gruppe D
1. SV Holzgerlingen
2. SG Sportschule Waldenburg
3. TSV Schlierbach

Ausschreibung mit allen notwendigen Informationen

Ausrichter:
weiblich: TSV Mutlangen
männlich: VfB Friedrichshafen

Ergebnis: weiblich / männlich

Bericht: weiblich / männlich




Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan-Mixed

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan-Mixed:
Mixed / Spielrunde (allg. Info