headerphoto

Länderspiele 2010

17.09.2010 Länderspiel Deutschland - Brasilien (Männer)

DVV-Männer siegen gegen Weltmeister Brasilien
Die DVV-Männer haben erstmals seit 1994 Brasilien geschlagen. Im ersten von drei Vergleichen mit Weltmeister Brasilien gewann die Mannschaft von Bundestrainer Raúl Lozano vor 3.400 begeisterten Zuschauern in Ludwigsburg 3:2 (22-25, 25-20, 20-25, 25-20, 15-13) und bot eine teilweise sehr gute Leistung.

j
Foto Conny Kurth: Deutscher Jubel nach dem historischen Sieg über den Weltmeister.

Beste Spieler waren Georg Grozer (26) und Robert Kromm (16) für Deutschland sowie Murilo (16) und Giba (13) für Brasilien. Am 19. September (um 18.00 Uhr in Rüsselsheim) und 21. September (um 19.00 Uhr in Heidelberg) folgen zwei weitere Länderspiele gegen den WM-Top-Favoriten, ehe am 23. September der Abflug nach Italien erfolgt. In Triest spielt die DVV-Auswahl in der WM-Vorrunde gegen Serbien (25.9.), Polen (26.9.) und Kanada (27.9.).

Startformation Deutschland: Patrick Steuerwald, Georg Grozer, Marcus Böhme, Max Günthör, Robert Kromm, Sebastian Schwarz, Ferdinand Tille

Startformation Brasilien: Marlon, Vissotto, Rodrigao, Lucas, Giba, Murilo, Mario

Die DVV-Männer traten ohne Kapitän Björn Andrae an, der 29-Jährige hatte sich bei einem Sprint den Rücken verzogen. Robert Kromm übernahm die Rolle. Star-Trainer Bernardinho, mit Krücken auf der Bank, war einziger Verletzter beim Weltmeister. Der bot zu Beginn eine starke Vorstellung: Vor allem die Aktionen in Annahme und Abwehr waren von unglaublicher Präzision und suchen in der Welt seinesgleichen. Zuspieler Marlon musste sich nicht zu den Bällen begeben, diese wurden ihm Zentimeter genau in die Hände gespielt. Und hat der brasilianische Zuspieler die „Qual der Wahl“ wird es schwer für den Block, denn die Pässe werden mit unglaublichem Tempo gespielt.

Doch das deutsche Team hielt schon im ersten Satz gut dagegen, erzielte lediglich mit den Aufschlägen keine Wirkung. Dies änderte sich im zweiten Satz gewaltig: Sprungaufschläge von Grozer und Flatteraufschläge von Steuerwald und Günthör sorgten für ein heilloses Durcheinander auf brasilianischer Seite, Bernardinho stand mehrfach die Zornesröte im Gesicht.

Nach dem Satzausgleich setzte sich das druckvolle deutsche Spiel bis zum 12-9 im dritten Satz fort, dann kam ein Bruch, und die Brasilianer waren wieder Herr in der wunderschönen ARENA Ludwigsburg. Doch die deutsche Mannschaft schlug gegen nun doch müde wirkende Brasilianer zurück, punktete abermals vor allem per Aufschlag und erzwang einen fünften Satz.

In diesem zeigte der Weltmeister zunächst seine Klasse, zwei Aufschlagpunkte von Murilo und ein „Block-Hattrick“ sorgten für ein 3-9 und 7-12. Doch die deutschen Spieler stemmten sich dagegen, machten fünf Zähler in Serie und behielten auch am Ende die Oberhand. Grozer holte den ersten Matchball, den Sidao per Angriffsfehler „schenkte“. Der erste Erfolg über den Weltranglisten-Ersten seit 1994 war perfekt.


Stimmen zum Spiel

Bundestrainer Raúl Lozano: „Zunächst danke ich der Organisation und den Zuschauern. Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel. Deutschland hat ein sehr gutes Spiel gemacht, Brasilien hatte noch nicht die Form. Das hatte aber damit zu tun, dass sie gestern erst angekommen sind. In 48 Stunden wird man ein anderes Brasilien sehen. Brasilien hat in den vergangenen acht Jahren nur ein Finale verloren – es ist eine Ehre für uns, gegen sie zu spielen.“

Bernardinho: „Deutschland hat gut gespielt, vor allem in der Block-Feldabwehr. Zudem haben sie mit dem Aufschlag sehr viel Druck gemacht, wir haben nach dem ersten Satz nicht mehr gut angenommen. Wir sind enttäuscht, dass wir verloren haben, aber wir haben noch etwas Zeit. Wir sind noch nicht bei 100%, die Spiele gegen Deutschland sind ein guter Test für uns, weil Deutschland sehr gut in Aufschlag und Block ist.“


Quelle: DVV



Volleyball Leckerbissen in der Paul Horn-Arena, Tübingen:
Die EM-Qualifikation der Männer mit Team Deutschland!


Von Freitag, 28.05.2010 bis Sonntag, 30.05.2010 kämpfen die Volleyballnationalmannschaften aus Deutschland, Montenegro, Estland und dem Sieger der Begegnung Kroatien gegen Dänemark in Tübingen um das Ticket für die Europameisterschaft 2011 in Österreich und der Tschechischen Republik.

An drei Tagen werden nach dem Modus "Jeder gegen Jeden" täglich zwei Spiele ausgetragen - nur der Gewinner der EM-Qualifikation löst das Ticket für die Europameisterschaft 2011. Spannung und packende Länderspiele sind garantiert!

Foto
2009: Brasilianisches Volleyballfest in der Paul Horn-Arena bei der Partie Deutschland - Brasilien (Archivbild Ulmer)

Alle Infos zur EM-Qualifikation unter: www.volleyball-rottenburg.de



Spielplan:

Der Spielplan der EM-Qualifikation in der Paul Horn-Arena in Tübingen:*

Freitag, 28.05.2010:
Estland – Montenegro (17.00 Uhr)
Deutschland - Dänemark oder Kroatien (20.00 Uhr)

Samstag, 29.05.2010:
Dänemark oder Kroatien – Estland (17.00 Uhr)
Deutschland – Montenegro (20.00 Uhr)

Sonntag, 30.05.2010:
Montenegro – Dänemark oder Kroatien (15.00 Uhr)
Deutschland – Estland (18.00 Uhr)

* Anfangszeiten können sich wegen TV noch ändern



Tickets:

Jetzt Karten sichern - bei allen Vorverkaufsstellen von Easy-Ticket in Ihrer Nähe, oder unter www.easy-ticket.de.

Es gibt drei verschiedene Tickets. Die Dauerkarte, das „Deutschland-Ticket“ und das Tagesticket. Mit der Dauerkarte können Sie an allen drei Tagen alle sechs Spiele sehen. Wenn Sie einen Sitzplatz wählen, steht Ihnen dieser Platz an allen drei Tagen zur Verfügung. Speziell für alle, die nur die deutsche Nationalmannschaft sehen möchten, gibt es das „Deutschland-Ticket“, welches ausschließlich für die drei Deutschlandspiele gilt. Tagestickets gelten für jeweils einen Tag und beinhalten beide an dem Tag stattfindenden Spiele. Preisliste

Flyer




Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan