headerphoto

Bundesliga News 2009/2010

Erster Matchball vergeben - Der VfB Friedrichshafen verpasst es, den Sack im Kampf um die Deutsche Meisterschaft gegen Haching vorzeitig zuzuknöpfen. Die Damen der Allianz verlieren den Kampf um den vierten Tabellenplatz gegen die Konkurrenz aus Dresden.


1. Bundesliga (Herren) - Play-Off Finale

01.05.2010 VfB Friedrichshafen – Generali Haching 1:3 (23:25, 25:19, 23:25, 23:25)

Die Volleyballer vom VfB Friedrichshafen haben ihre erste Chance, Deutscher Meister 2010 zu werden, nicht genutzt. In der dritten Begegnung der Finalserie verloren sie mit 1:3 gegen Generali Haching. Am Mittwoch (5. Mai, 19.30 Uhr) haben die Häfler auswärts in Unterhaching die zweite Möglichkeit, den elften Meistertitel perfekt zu machen.
Dabei war in der ausverkauften ZF Arena alles für ein Fest angerichtet. 4.000 Zuschauer sorgten für Partystimmung auf den Rängen, die die Akteure auf dem Spielfeld nur zu gern aufnahmen. Sie boten ein hochklassiges Volleyballspiel, in dem sich beide Kontrahenten nichts schenkten. Letztendlich fehlte den Hausherren die Winzigkeit von nur sechs Punkten und bescherte ihnen die erste Heimniederlage in der Saison 2009/2010, die erste Niederlage in der Bundesliga 2009/2010 sowie die erste Heimniederlage auf nationaler Ebene seit dem 10. Februar 2007.

„Wir hatten in allen Sätzen unsere Chancen, aber haben sie nicht genutzt", sagte VfB-Trainer Stelian Moculescu. „Wir haben einfach nicht gut gespielt." Der Häfler Meistercoach hatte sich während der fast zweistündigen Partie von seiner temperamentvollen Seite gezeigt und dabei dem Schiedsgericht durchaus deutlich zu verstehen gegeben, dass er mit der einen oder anderen Entscheidung nicht einverstanden war. „Es hat ja keiner gesagt, dass wir in drei Spielen gewinnen müssen", sagte er. „Dann fahren wir halt nach noch einmal nach Haching."


1. Bundesliga (Damen)

01.05.2010 Dresdner SC – Allianz Volley Stuttgart 3:0 (25:17, 25:15, 25:20)

Bundesligist Allianz Volley Stuttgart hat das Duell um den vierten Tabellenplatz verloren. Beim deutschen Meister und Europapokalsieger Dresdner SC unterlag das Team von Trainer Jan Lindenmair mit 0:3 (17:25, 15:25, 20:25). Ohne die verletzten Atika Bouagaa (Knie) und Melanie Iwansky (Schulter) war Stuttgart chancenlos.






Vorschau

Bundesliga (Herren)
Play-Off Finale
05.05.2010 19:30 Uhr Generali Haching - VfB Friedrichshafen

1. Bundesliga (Damen)
08.05.2010 18.00 Uhr Allianz Volley Stuttgart – SV Sinsheim



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan