headerphoto

World League (M): “Diese Gruppe ist die stärkste in der World League”

Nur noch wenige Stunden bis zum Comeback der DVV-Männer auf der großen Bühne des Volleyballs. Vor dem World-League-Spiel am 5. Juni (19.30 Uhr) zwischen Deutschland und Polen in der Porsche Arena Stuttgart gaben beide Trainer sowie Kapitäne auf einer Pressekonferenz Auskunft über die Vorbereitung, Zustand der Mannschaften und Ziele.

Prominte Unterstützung für die deutschen Männer gibt es von den DVV-Frauen. Aktuell ist das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti in Heidelberg, um sich auf den langen Sommer mit den Höhepunkten Grand Prix (Pendant zur World League) und Weltmeisterschaft vorzubereiten. Mit sechs Autos kommen die insgesamt 21 Spielerinnen und Betreuer.


Raúl Lozano (Trainer GER)
- Das wichtigste ist, Erfahrung auf hohem Niveau zu sammeln, um uns optimal auf die WM vorzubereiten. In der European League im vergangenen Jahr hatten wir sehr wenig Spiele auf höchstem Niveau. Nur einige wenige Spieler meiner Mannschaft haben jemals World League gespielt, deswegen sind die Spiele jetzt so wichtig. Wir wollen aber nicht nur Erfahrung sammeln, sondern auch gewinnen.
- In der Weltrangliste sind wir zwar nur auf Position 17, aber das steht nur auf dem Papier. Meiner Meinung nach sind wir sportlich zwischen Platz zehn und zwölf einzuordnen, es sind nämlich fünf Asiaten und zwei Afrikaner vor uns, die sportlich schwächer sind als wir.
- Wir wollen gegen Polen das gleiche Niveau zeigen und abrufen wie in der EM-Qualifikation gegen Estland, Kroatien und Montenegro. Die waren natürlich schwächer als Polen, und man wird sehen, wer gewinnt.
- Simon Tischer fällt mit einer Handverletzung ca. drei bis vier Wochen aus. Björn Andrae ist nach der Operation an seinen Weisheitszähnen und Schulterproblemen seit dieser Woche wieder voll im Training, hatte vorher aber individuell trainiert.

Björn Andrae (Kapitän GER)
- Die World League ist das Turnier überhaupt. Wir waren lange nicht dabei, deswegen ist die Nervosität groß. Es ist ein Gemisch aus Aggressivität und Motivation. Wir freuen uns auf die Polen-Spiele und die World League – es ist aber eine sehr harte Gruppe.
- Die World League ist eine optimale Vorbereitung auf die WM.
- Wir sind hier, um zu siegen. Wir sind gut drauf und haben in Stuttgart Heimvorteil.
- Ich befinde mich auf einem guten Weg und seit einigen Tagen wieder im Mannschaftstraining.

Daniel Castellani (Trainer POL)
- Im Moment fehlen einige Spieler, es wird unser erstes Ziel sein, diese nach und nach zu integrieren. In vier, fünf Wochen werden alle wieder dabei und fit sein. Zudem hatten wir aufgrund der langen Saison in Polen nicht viel Zeit zur Vorbereitung. Das zweite Ziel ist, dass wir uns technisch weiterentwickeln, junge Spieler integrieren und so viele Spiele wie möglich gewinnen.
- Zuspieler Pawel Zagumny fehlt, er ist vor kurzem Vater geworden. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden, denn die Probleme sind nicht so groß, dass sie nicht in Kürze ausgeräumt sind.
- Das Ziel ist immer zu gewinnen. Die Gruppe ist aber sehr stark, sicherlich die ausgeglichenste Vorrundengruppe in der World League.

Piotr Gruszka (Kapitän POL)
- Die Halle ist schön, und ich hoffe, dass sich die Qualität des Spiels der Halle anpasst.
- Es ist gut gegen Raúl Lozano zu spielen, allerdings haben wir viele neue Spieler, die er noch gar nicht kennt.
- Die Spiele in Stuttgart und die World League 2010 bedeuten ein neues Turnier. Da hat der letzte Vergleich und Sieg bei der EM nichts mit zu tun.

Rolf Schneider (von Ausrichter in.Stuttgart)
- Es ist alles bereit. Gemeinsam mit dem Deutschen Volleyball-Verband und dem Volleyball Landesverband Württemberg haben wir alles getan, um nach so langer Zeit wieder die World League in Deutschland zu sehen.
- Bisher haben wir insgesamt 4.500 Karten verkauft, für Samstag 2.500, für Sonntag 2.000. Es gibt auf jeden Fall also noch Tickets an der Tageskasse.

(Quelle: DVV)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan