headerphoto

U17-BeachDM-Finale in BaWü-Hand

Das Finale der Deutschen U17-Beachmeisterschaft vom 13.-15.08.2010 in Grimma war bei den Jungs komplett in Baden-Württembergischer Hand. Den Titel holte sich das Duo Nick Woronow/Lars Lückemeier (beide VSG Mannheim-Käfertal). Silber sprang für die Häfler Yannick Harms/Johannes Elsässer (beide VFB Friedrichshafen) raus.

Die Platzierungen der BaWü-Jungs:
1. Nick Woronow/Lars Lückemeier (beide VSG Mannheim-Käfertal)
2. Yannick Harms/Johannes Elsässer (beide VFB Friedrichshafen)
9. Julian Kaiser/Christoph Schächtle (TG Schwenningen/USC Konstanz)
9. Simon Füger/Jan Göger (beide TV Rottenburg)
19. Marc Moosherr/Luca Wanek (VfB Friedrichshafen/TSV Mutlangen)

Ergebnisse U17-Beach-DM (männlich)

Die Platzierungen der BaWü-Mädels:
7. Julia Reich/Melina Stängle (beide VC Stuttgart)
18. Linda Pfeuffer/Leonie Welsch (beide TV Rottenburg)
19. Nadine Hones/Lara Schreiber (beide TV Villingen)
23. Fiona Hesse/Catarina Winterstein (SVK Beiertheim / SSC Karlsruhe)

Ergebnisse U17-Beach-DM (weiblich)

Nach einer kurzen Vorbereitung in Hof (Bayern) fuhren 5 männliche und 4 weibliche Teams aus Baden-Württemberg nach Grimma (Sachsen), um an den Deutschen Meisterschaften der U17 teilzunehmen. Mit dabei als Betreuer waren die Landestrainer Michael Mallick und Sven Lichtenauer, Conny Brückl vom NVV, Sven Johansson und FSJler Michael Neumeier.

Beim Turnier zeigten sich die Jungs in der Vorrunde souverän und zogen mit 4 Teams in die Runde der besten 16 ein. Lediglich Moosherr/Wanek mussten sich vorzeitig in ihrer starken Gruppe geschlagen geben, aus welcher der Gruppen-Dritte bezeichnender Weise sogar Platz 5 der Gesamtwertung erreichte.

Bei den Mädchen lief es nicht ganz so rund, nur das Team Reich/Stängle konnte sich unter den Top 16 platzieren. Hier scheiterten sie immerhin erst an den Zwillingen Eckelmann, welche später Deutscher Meister wurden, und erreichten somit einen guten 7. Platz.

Insgesamt erfolgreicher waren letztendlich die Vertreter des männlichen Bereichs: Füger/Göger und Kaiser/Schächtle konnten noch jeweils zwei Spiele gewinnen und erreichten gemeinsam Platz 9. Johannes Elsässer/Yannick Harms haben sich trotz wechselhafter Starts immer wieder steigern können und spielten sich so mit viel Kampfgeist ins Finale, wobei sie immer über drei Kräfte zehrende Sätze gehen mussten. Lars Lückemeier und Nick Woronow hingegen setzten sich gegen ihre Gegner souverän durch und konnten mit gerade mal einem Satzverlust aus der Vorrunde ebenfalls ins Finale einziehen.
Sensationell war damit Baden-Württemberg schon vor dem entscheidenden Spiel der Meistertitel nicht mehr zu nehmen! Offen blieb nur noch, wer Meister und wer Vize wird:

Anders als in den Spielen zuvor erwischten Johannes und Yannick den besseren Start. Mit druckvollen Aufschlägen und stabilem Side-Out konnten sie sich schnell absetzen und den ersten Satz mit 15:9 gewinnen. Im zweiten Satz stieg jedoch ihre Fehlerquote im Aufschlag, und gleichzeitig legten Nick und Lars ihre anfängliche Nervosität ab, was zu einem für diese Altersklasse hervorragenden Spiel führte. Johannes und Yannick ließen gleich zu Beginn des Satzes einige Punkte liegen, und diesen Vorsprung behielten Nick und Lars bis zum Satzende für sich und gewannen mit 15:11. Im entscheidenden dritten Satz ging es wiederum heiß her, mit dem besseren Ende 15:12 für Nick und Lars, die somit verdienter Maßen Deutscher Meister der Altersklasse U17 sind – Glückwunsch! – auch an Johannes und Yannick als Vizemeister.

M. Neumeier

Bild 1
Bei der Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaft 2010 in Grimma gingen insgesamt 24 Mädchen- und 24 Jungenteams an den Start. Im Finale der Jungen standen sich zwei Baden-Württembergische Duos gegenüber.

Bild 2


Bild 3
Deutscher Meister U17: Nick Woronow und Lars Lückemeier (beide VSG Mannheim-Käfertal)


Bild 4
Deutscher Vizemeister U17: Yannick Harms und Johannes Elsässer (beide VFB Friedrichshafen)


Bild 5
Landestrainer Michael Mallick mit den erfolgreichen BaWü-Nachwuchsduos.
(Alle Bilder: Privat)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan