headerphoto

DVV-Männer - "Wir wollen das WM- Ergebnis von 2006 bestätigen"

Es sind nur noch knapp drei Wochen bis zum Saison-Höhepunkt, den Weltmeisterschaften in Italien (25. September bis 10. Oktober). Die DVV-Männer befinden sich dementsprechend in der „heißen“ Phase der Vorbereitung, in der noch Länderspiele in Italien (10./12. September) und gegen Brasilien (17. September in Ludwigsburg/19. September in Rüsselsheim/21. September in Heidelberg) auf dem Programm stehen. Auf dem Weg zum Lehrgang in Heidelberg machten Simon Tischer & Jochen Schöps Halt in Ludwigsburg und Stefan Hübner & Christian Dünnes Station in Rüsselsheim, um für die Brasilien-Spiele Werbung vor Ort zu machen.

Pressekonferenz 06.09.10
(v. l.:) Simon Tischer, Jochen Schöps und VLW-Präsident Martin Walter in der Arena Ludwigsburg

Dabei lobten alle vier Akteure das Vorbereitungsprogramm: „Es ist gut, dass wir gegen Weltklasse-Teams in der Vorbereitung antreten. Das gefällt mir besser, als wenn wir schwächere Gegner haben und leicht siegen und dann bei der WM ein Leistungssprung kommt“, meinte Hübner. Und Tischer sagte: „Ich hoffe, nach den noch ausstehenden drei Wochen inklusive der Länderspiele sind wir topp gewappnet für die WM.“

2006 hatte die DVV-Auswahl einen guten neunten Platz belegt, eine Platzierung, die Rückkehrer Hübner wieder vorschwebt: „Das wäre schön, wieder in den Top Ten zu landen, dafür muss aber alles passen. Der Traum ist natürlich, noch besser abzuschneiden als beim letzten Mal, aber das wird nicht leicht.“
Auch Martin Walter, Präsident des Volleyball-Landesverbandes Württemberg (VLW), ist zunächst zuversichtlich: „Ich muss sagen, dass wir noch nie eine solche Nationalmannschaft hatten.“

Für die letzten Vorbereitungsspiele gegen den Weltranglisten-Ersten und Weltmeister Brasilien machten Dünnes/Hübner nochmals richtig Werbung: „Brasilien spielt schnell und ist enorm ballsicher. Die Spieler machen kaum Fehler. Wir haben nur eine Chance, wenn wir konstant spielen, keine Fehler machen und geduldig bleiben“, so Dünnes. Und Hübner ergänzte: „Die Brasilianer sind in der Nationalmannschaft nochmal viel stärker als wenn sie als Einzelspieler in Vereinen aktiv sind. Die sind wie eine Familie mit enorm viel Selbstvertrauen und einer großen Spielfreude.“

Wie zur Bestätigung der brasilianischen Klasse gewannen die Südamerikaner drei Vorbereitungsspiele gegen Europameister Polen 3:0, 3:0 und 3:2. Dabei agierte Star-Trainer Bernardinho dreimal mit verschiedenen Aufstellungen und setzte alle seine Akteure ein.

Alle Infos zur WM in Italien


Quelle: DVV



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan