headerphoto

DVV-Männer - Raúl Lozano: "Ich will sehen, wo wir stehen."

Heute Abend ist es soweit - Das Match gegen das Top-Team aus Brasilien in der Arena Ludwigsburg steht auf dem Programm. Dabei interessiert den Trainer der DVV-Auswahl, Raúl Lozano, nicht so sehr das Ergebnis der Partie, sondern eher der aktuelle Leistungsstand seiner Mannschaft. Währenddessen ist der Einsatz von Mittelblocker Hübner aufgrund einer Knieverletzung weiterhin fraglich.

g
Foto Conny Kurth: Sein Einsatz ist fraglich! Mittelblocker Stefan Hübner hat eine Knieblessur, deswegen kommt Lukas Bauer zu den Brasilien-Spielen.

Es ist angerichtet! In Ludwigsburg steigt am 17. September (19.00 Uhr) der erste von drei Vergleichen der DVV-Männer mit Weltmeister Brasilien. Nach den Spielen in Rüsselsheim (19. September um 18.00 Uhr) und Heidelberg (21. September um 19.00 Uhr) wissen die deutschen Spieler, wo sie unmittelbar vor Beginn der WM in Italien (25. September bis 10. Oktober) stehen. Ob Mittelblocker Stefan Hübner (evivo Düren) bei den Brasilien-Partien mitwirken kann, ist noch nicht sicher. Lukas Bauer (VfB Friedrichshafen) reist an. Tickets für alle drei Partien gibt es noch an der Tageskasse.

Mittelblocker Hübner (35 Jahre) hatte sich beim ersten Länderspiel in Italien (10. September) eine Knieblessur zugezogen. Nun wird er pausenlos vom medizinischen Stab gepflegt. Lozano meint: „Momentan hat er noch gesundheitliche Probleme, die wollen wir bis zur WM in den Griff bekommen. Aktuell trainiert er nicht voll. In Absprache mit den Medizinern gucken wir, wie und ob er gegen Brasilien eingesetzt werden kann. Die Entscheidung, ob Hübner an der WM teilnimmt, fälle ich unmittelbar vor dem Abflug zur WM. Lukas Bauer steht als Ersatz bereit.“ Der Friedrichshafener reist zum ersten Spiel gegen die Brasilianer direkt vom Bodensee an und bleibt die nächsten Tage bei der deutschen Auswahl.

Für die Spiele gegen den Top-Favoriten bei der WM will Lozano keine konkreten Ergebnisse sehen, sondern den Zustand seines Teams überprüfen: „Gegen den Weltmeister zu spielen, ist immer etwas Gutes. Wir versuchen immer, gegen Teams der Weltspitze wie Brasilien oder Russland zu spielen, um Erfahrung auf höchstem Niveau zu sammeln. Für mich ist es nicht wichtig, die Spiele zu gewinnen, sondern zu sehen, wo wir stehen und was wir noch bis zur WM verbessern müssen. Wichtig für mich ist, unsere Leistung abzurufen.“


Quelle: DVV



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan