headerphoto

Grand Prix Qualifikation (w) - Niederlage gegen Weltmeister Russland

Beim der Grand Prix Qualifikation in Cagliari/Italien haben die DVV-Frauen die erste Niederlage im Turnier einstecken müssen. Gegen sehr starke Russinnen verloren die deutschen Frauen mit 1:3 (19-25, 26-24, 10-25, 19-25). Für das deutsche Team stehen jetzt noch zwei Partien aus, am Dienstag gegen Gastgeber und Europameister Italien und am Mittwoch gegen Bulgarien. Trotz der heutigen Niederlage und dem schweren Restprogramm hat das deutsche Team aber weiterhin Chancen die Qualifikation für den Grand Prix 2011 zu schaffen.

j
Foto CEV: Oftmals eine Etage zu hoch für den deutschen Block - Ekaterina Gamova machte ein sehr starkes Spiel und war mit 28 Punkten der ausschlaggebende Faktor für den russischen Sieg

Stimmen zum Spiel

Bundestrainer Giovanni Guidetti: „Man muss klar eingestehen, dass wir heute gegen so starke Russinnen keine richtige Siegeschance hatten. Sie waren in allen Elementen sehr stabil und hatten heute eine Gamova in überragender Verfassung in ihren Reihen. Aber wir können trotz der Niederlage mit unserer Gesamtbilanz bis jetzt zufrieden sein. Mit zwei Siegen nach drei Spielen haben wir noch alle Möglichkeiten.“

Christiane Fürst, Team-Kapitän: „Die Russinnen haben heute sehr gut gespielt, wir dagegen phasenweise zu fehlerhaft. Deswegen haben wir zu wenig Druck ausüben können und damit das russische Team zu selten vor Probleme gestellt. Bis auf den dritten Satz haben wir aber nicht schlecht gespielt, aber Russland hatte heute eine Gamova, so stark wie ich sie lange nicht mehr gesehen habe. Da müssen wir uns keine Vorwürfe machen, somit hatten wir am Ende keine richtige Chance.“

Maren Brinker: „Die Russinnen waren heute einfach besser. Wenn Gamova oft die Möglichkeit hat über den Block zu schlagen und sie das auch gut macht, dann ist es sehr schwer gegen das russische Team zu gewinnen. Obwohl wir im dritten Satz zu viele Fehler gemacht haben und keine Rhythmus mehr hatten, waren wir im vierten Durchgang wieder stabil, aber schlussendlich war Russland heute einfach zu stark.“

Alle Infos zur Grand Prix Qualifikation


Quelle: DVV



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan