headerphoto

WM 2010 (M): Fünf Sätze mit Frederic Winters

Er ist der auffälligste und beste Spieler der Kanadier und der VfB Friedrichshafen kann sich freuen, ihn in der nächsten Saison im Kader zu haben: Frederic Winters, 28-jähriger kanadischer Außenangreifer, überzeugt bei der WM in Annahme und Angriff. Vor dem entscheidenden Gruppenspiel gegen Deutschland, es geht um nicht weniger als den Verbleib im WM-Turnier, stellte er sich in der WM-Rubrik „Fünf Sätze mit…“ einem Kurz-Interview.

Fred Winters
Foto FIVB: Bester Mann der Kanadier und in der kommenden Saison für den VfB Friedrichshafen auf Punktejagd: Fred Winters

Gegen Serbien hat ihr Team sehr gut gespielt und verdient gewonnen. Haben Sie den Sieg erwartet und wie war das Sieg-Gefühl?
Winters: “Wir haben nicht erwartet zu gewinnen. Danach waren wir sehr, sehr glücklich, das hat jeder gesehen. Wir haben gejubelt, als hätten wir eine Goldmedaille gewonnen. Es war einer der größten Siege in meiner Auswahl-Karriere. Wir haben sehr hart dafür gearbeitet. In der Nachbesprechung hatte unser Trainer glasige Augen, weil auch er sehr hart dafür gearbeitet hat.”

Dennoch ist die Situation nicht sehr komfortabel, denn mit einer Niederlage gegen Deutschland könnte für Team Kanada die WM beendet sein. Was für ein Spiel erwarten Sie?
Winters: “Sie müssen gewinnen, wir müssen gewinnen. Sie werden nervös sein wir auch, das wird aber positive Nervosität sein, die benötigt man auch. Ich erwarte harte Aufschläge und Angriffe, das ist das, was Deutschland auszeichnet. Und vielleicht sind sie ja nervöser als wir…”

Ist es ein besonderes Spiel für Sie? In der nächsten Saison stehen Marcus Böhme und Lukas Bauer in ihrem Team beim VfB Friedrichshafen, Klub-Manager Stefan Mau (der beim Interview dabei ist) ist ebenfalls in der Halle.
Winters: “Ja, das ist es. Wenn wir gewinnen, dann ist das blöd für die Beiden, umgekehrt aber für mich, wenn wir verlieren. Gesprochen habe ich aber noch nicht mit ihnen. Sie sind nur sehr groß…”

Welches Team ist Favorit?
Winters: “Ich denke, Deutschland. Aber das ist keine Überraschung. Wir wissen, wo wir stehen.”

Was machen Sie, wenn Kanada die zweite Runde erreicht?
Winters: “Wir werden sicherlich feiern, denn das Erreichen der zweiten Runde war unser Ziel. Dann gucken wir, wo es hingeht. Ich glaube, wenn wir gewinnen, können wir Zweiter werden, dann würde es nach Mailand gehen. Viel Zeit zum Feiern bliebe aber nicht, denn morgen geht es per Bus weiter und Konzentration auf die nächste Runde wäre gefragt.”

Alle Infos zur WM in Italien

Quelle: DVV



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan