headerphoto

DVL Allstar Day: Die nominierten Spielerinnen sind…

Das Urteil der Fans ist gefällt, die Nominierungsphase für das DVL Allstar Team 2010 ist beendet. Am 13. Oktober bekommt es die deutsche Frauen-Nationalmannschaft als Gegner des DVL Allstar Teams in der Dresdner Margon-Arena (Spielbeginn 19.30 Uhr) mit folgenden Spielerinnen zu tun:

Zuspiel: Mareen Apitz (Dresdner SC), Nadja Jenzewski (Rote Raben Vilsbiburg)
Diagonal: Saskia Radzuweit (VT Aurubis Hamburg), Kristin Kasperski (USC Münster)
Libero: Linda Dörendahl (USC Münster), Lisa Rühl (SC Potsdam)
Außenangriff: Lina Meyer (Allgäu Team Sonthofen), Sarah Petrausch (Rote Raben Vilsbiburg), Anika Brinkmann (SWE Volley Team)
Mittelblock: Tesha Harry (Dresdner SC), Anke Borowikow (1. VC Wiesbaden), Berit Kauffeldt (Schweriner SC).

Trainer des DVL Allstar Teams ist Guillermo Gallardo, Coach des Deutschen Meisters Rote Raben Vilsbiburg. Der gebürtige Argentinier zeigt sich sehr zufrieden mit der Wahl der Fans, die über die Website der DVL ihr Voting abgeben konnten: „Die Fans haben wieder ein feines Gespür bei der Zusammenstellung meines Kaders bewiesen.”

Bereits zum dritten Mal in Folge wird Mareen Apritz dabei sein. Die 23-jährige Zuspielerin des Dresdner SC erhielt in diesem Jahr mit Abstand die meisten Stimmen der Fans. Sie bekommt damit auch die Chance, ihren Titel im „Goldfinger”-Contest zu verteidigen. Die Nachwuchstalente Saskia Radzuweit und Sarah Petrausch laufen dagegen das erste Mal für das DVL Allstar Team auf.

„Wir bieten den Volleyball-Fans ein buntes Programm, mit dem sie sich einen Vorgeschmack auf die Saison holen können”, sagt Marc Wittmann, Koordinator im Berliner DVL-Center für den Allstar Day. Das Allstar Match wird über drei Gewinnsätze gehen. In den Zusatzwettbewerben werden neben dem „Goldfinger” (beste Zuspielerin) der „Best Server” (beste Sprungaufschlägerin) und der „Defense Champion” (spektakulärste Abwehrspielerin) gesucht. An den Contests nehmen jeweils zwei Allstars und zwei Nationalspielerinnen teil.

In den Pausen präsentiert die DVL ihre Imagekampagne „Echte Menschen. Echte Stars.” dem Dresdner Publikum. Zentrales Kommunikationsinstrument der Kampagne sind zwei Videospots, die in der Margon Arena erstmals der Öffentlichkeit gezeigt werden.

Interessierte Fans können sich Tickets für dieses Highlight ab sofort bei den bekannten Dresdner Vorverkaufsstellen sichern. Ab 4. Oktober startet zudem der Vorverkauf im neuen Internetshop des Dresdner SC unter www.dsc-fanshop.de. Die regulären Karten kosten 13,00 Euro, ermäßigte Karten 9,00 Euro. Für 50,00 Euro gibt es ein VIP-Paket, das exklusive Sitzplätze, Zutritt zum VIP-Bereich und ein umfangreiches Catering beinhaltet.

Vorverkaufsstellen in Dresden
Geschäftsstelle der DSC 1898 Volleyball GmbH, Bodenbacher Straße 141, 01277 Dresden
DREWAG Treff im WTC, Rosenstraße, 01067 Dresden
S-Mobil GmbH, Grundstraße 1-3, 01326 Dresden
VVO-Mobilitätszentrale, Leipziger Straße 120, 01127 Dresden
Tixxa Familienladen, Bautzner Straße 28,01324 Dresden
Bäckerei Matzker, Bodenbacher Straße 141, 01277 Dresden
Sparkassen-Versicherung Sachsen Agentur Michael Kolitsch, Zinzendorfstraße 17, 01454 Radebeul

Ticketinformationen
http://www.dresdnersportclub.de/494-0-Allstar+Day+2010+in+Dresden.html

Quelle: DVV; DVL



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan