headerphoto

Friedrichshafen kehrt live ins Fernsehen zurück

Mit den Spielen in der 2011 CEV Champions League kehrt der VfB Friedrichshafen ins Live-Fernsehen zurück. Der TV-Sender Sport1 überträgt alle Heim- und Auswärtsspiele des Deutschen Meisters. Darüber hinaus sind Zusammenfassungen im SWR Fernsehen und Livestreams von alle Partien im Internet auf LAOLA1.tv zu sehen

Foto
Gefragter Interviewpartner: Trainer Stelian Moculescu darf sich über eine bessere Fernsehpräsenz des VfB freuen
(Foto: Günter Kram)


Nach mehreren Jahren ohne Livepräsenz im deutschen Fernsehen kehren die Volleyballer vom VfB Friedrichshafen mit ihren Spielen in der 2011 CEV Champions League auf die Bildschirme zurück. Der Sender Sport1 überträgt alle Heim- und Auswärtsspiele live. „Wir sind auf einem guten Weg“, sagt Jürgen Hauke, Geschäftsführer der VfB Friedrichshafen Volleyball GmbH. „Von heute auf morgen können wir keine Wunder erwarten. Wir arbeiten intensiv daran, um das kleine Pflänzchen Fernsehen zu einem möglichst großen und starken Baum heranwachsen zu lassen.“

Die beiden Heimspiele gegen Rumäniens Meister Remat Zalau (24. November, 20 Uhr) und Polens Meister PGE Skra Belchatow (12. Dezember, 16.30 Uhr) sowie die drei Auswärtsspiele gegen den italienischen Klub- Weltmeister Trentino BetClic (17. November, 20.30 Uhr), Belchatow (8. Dezember, 18 Uhr) und Zalau (6. Januar, 19 Uhr) sind live beim HD- Kanal Sport1+ zu sehen.

Der neue Pay-TV-Sportsender ging erst im Oktober diesen Jahres auf Sendung und ist bei Kabel BW in SD sowie demnächst auch in HD zu empfangen. Bei Unitymedia ist der Sender bereits in SD und HD gestartet. Bei Kabel Deutschland geht SPORT1+ in HD und SD im November auf Sendung.

Das Heimspiel gegen Trento (12. Januar, 19.15 Uhr) wird sogar im Free TV übertragen und wurde aus diesem Grund extra um eine dreiviertel Stunde nach vorne verlegt. „Wenn wir die Chance haben, unsere Fernsehpräsenz zu erhöhen, sollten wir diese nutzen", sagt VfB-Manager Stefan Mau. „Wir setzen darauf, dass unsere Fans sich dieses Topspiel in der ZF Arena nicht entgehen lassen."

Nicht nur beim VfB, sondern auch bei der Sportrechte- und Sportmarketing-Agentur The Sportsman Media Group, die die Fernsehrechte im Auftrag des Europäischen Volleyballverbandes CEV vertreibt, ist die Zufriedenheit über die neue und perspektivreiche Kooperation mit Sport1 groß. „Mit den Übertragungen der Spiele des VfB Friedrichshafen auf Sport1 hat der beste Volleyball-Klubwettberwerb endlich wieder einen verdienten Platz im deutschen Fernsehen gefunden“, sagt Sportsman-CEO Thomas Krohne. „Seit Jahren ist der VfB eine der Top-Adressen im europäischen Volleyball und wir sind uns sicher, dass der Klub in der kommenden Saison die Volleyballfans und auch die Zuschauer von Sport1 in Deutschland begeistern wird."

Damit aber noch nicht genug. Zusätzlich zu den Übertragungen bei
Sport1 sind Zusammenfassungen der Heimspiele im SWR Fernsehen zu sehen sowie regelmäßige Beiträge im Morgenmagazin von ARD und ZDF sowie bei Regio TV Euro3 geplant. Alle Häfler Heim- und Auswärtsspiele in der europäischen Königsklasse sind darüber hinaus wie in den vergangenen Spielzeiten im Internet über die Plattform LAOLA1.tv (www.laola1.tv) zu empfangen. „Insgesamt“, freut sich Hauke, „sind wir damit deutlich besser aufgestellt als in den vergangenen beiden Jahren“.

(PM/VfB)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan