headerphoto

Bundesliga News 2010/11: Erfolgreiches Wochenende für württembergs Erstligisten

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 3:0 und 2x 3:1 siegten die Württembergischen Erstligisten beim Bundesligaspieltag am 18.12.2010. Die Stuttgarterinnen kletterten nach dem Sieg an die Tabellenspitze, Rottenburg befreite sich aus der Abstiegsszone. In Friedrichshafen gab es zudem noch eine Ehrung: Die Deutsche Beachvolleyballmeisterin 2010 Julia Sude wurde in einer Spielpause von VLW-Präsidenten Martin Walter für ihre hervorragende Leistung geehrt.

1. Bundesliga (Herren)
VfB Friedrichshafen
18.12.2010 VfB Friedrichshafen – evivo Düren 3:0 (28:26, 25:17, 25:14)
Richtungswechsel geglückt!

Achter Bundesligasieg für den VfB Friedrichshafen: Mit 3:0 (28:26, 25:17, 25:14) bezwangen die Häfler den Tabellensiebten evivo Düren. Dabei fanden sie von Punkt zu Punkt besser ins Spiel und ließen den Rheinländern letztlich keine Chance. Bereits in wenigen Tagen treffen beide Kontrahenten erneut im DVV-Pokal-Viertelfinale aufeinander.

Ehrung Julia Sude
In der Beachvolleyballszene ist ihr Name schon lange bekannt, in diesem Jahr heimste Julia Sude den höchsten nationalen Titel ein. Im Sommer gelang ihr bei den Deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand gemeinsam mit ihrer Partnerin Jana Köhler der Sieg. Für ihre Leistungen wurde Julia Sude im Rahmen des Bundesliga-Spiels in Friedrichshafen vom VLW geehrt.

EnBW TV Rottenburg
18.12.2010 EnBW TV Rottenburg - Zurich Team VCO Berlin 3:1 (25:21, 25:23, 17:27, 25:18)
TVR quält sich zum Pflichtsieg

Nach der Gala im Europapokal hat Volleyball-Erstligist ENBW TV Rottenburg auch die Pflicht in der Bundesliga erledigt: Durch den 3:1-Heimsieg über Schlusslicht VCO Berlin vor 1800 Zuschauern kletterte der TVR in der Tabelle auf Platz acht.


1. Bundesliga (Damen)
18.12.2010 Smart Allianz Stuttgart – SWE Volley-Team 3:1 (25:21, 22:25, 25:13, 25:8)
Weiter auf Erfolgskurs!

Frohe Weihnachten heißt es dagegen schon bei Smart Allianz Stuttgart – Gewinner der Woche und neuer Spitzenreiter der Liga. Nach dem Einzug ins Pokal-Halbfinale durch das glatte 3:0 über Wiesbaden setzten sich die Schützlinge von Jan Lindenmair unter der Woche mit 3:1 (16:25, 25:9, 25:9, 25:19) gegen Alemannia Aachen durch. Und auch das SWE Volley Team aus Erfurt konnte den Höhenflug der Schwaben am Samstag nicht stoppen – der Aufsteiger bekam beim 1:3 (21:25, 25:22, 13:25, 8:25) gegen entfesselt aufspielende Stuttgarter vor allem im dritten und vierten Durchgang deutlich die Grenzen aufgezeigt. Nach dem dritten Sieg innerhalb von acht Tagen war auch Trainer Lindenmair begeistert: „Am Anfang haben wir unseren Rhythmus finden müssen, aber danach haben wir unglaublich gespielt.” Aus einem homogenen Team ragte Mittelblockerin Franziska Bremer heraus.
(DVL)


2. Bundesliga (Herren)
18.12.2010 TSV Friedberg - TV Rottenburg II 3:2 (25:17, 25:19, 18:25, 19:25, 15:11)
Keine Chance in Satz fünf

Die Vorrunde hört für Volleyball-Zweitligist TV Rottenburg II auf wie sie begonnen hat – mit einer 2:3-Niederlage (17:25, 19:25, 25:18, 25:19, 11:15). Beim TSV Friedberg war Rottenburg nahe dran, den dritten Saisonsieg zu holen – doch nun geht das Team auf einem Abstiegsplatz in die Pause.

2. Bundesliga (Damen)
18.12.2010 Fight.Kang. Chemnitz - TG Biberach 3:2 (23:25, 25:18, 18:25, 25:16, 15:2)
2010 endet ohne Punkte für Biberacher TG-Damen

Mit einer knappen Niederlage kehrten am frühen Sonntagmorgen die Damen der TG-Volleyballabteilung wohlbehalten aus Chemnitz zurück. Dem Tabellendritten hatte man über vier Sätze hinweg Paroli bieten können, bevor man im Tiebreak das Spielen unerwartet einstellte und letztlich mit 2:3 (25:23, 18:25, 25:18, 16:25, 2:15) den Kürzeren zog.




Vorschau

1. Bundesliga (Herren)
30.12.2010 18.00 Uhr A!B!C Titans Berg. Land - VfB Friedrichshafen
30.12.2010 19:30 Uhr Generali Haching - EnBW TV Rottenburg
08.01.2011 20.00 Uhr EnBW TV Rottenburg - evivo Düren
09.01.2011 16.30 UhrfB Friedrichshafen - SCC Berlin

1. Bundesliga (Damen)
22.12.2010 19:00 Zurich Team VCO Berlin - Smart Allianz Stuttgart
02.01.2011 16.00 Uhr Allgäu Team Sonthofen - Smart Allianz Stuttgart
08.01.2011 19:30 Uhr Smart Allianz Stuttgart - Dresdner SC

2. Bundesliga (Herren)
08.01.2011 15:30 Uhr VYS Friedrichshafen - ASV Dachau
08.01.2011 18:30 Uhr TuS Durmersheim - TV Rottenburg II
09.01.2011 15.30 Uhr VC Dresden - VYS Friedrichshafen

2. Bundesliga (Damen)
15.01.2011 17.00 Uhr VC Offenburg - TG Biberach


DVV-Pokal - Viertelfinale
22.12.2010 (Männer) evivo Düren – VfB Friedrichshafen

DVV-Pokal - Halbfinale
30.12.2010 (Frauen) Smart Allianz Stuttgart - Dresdner SC

CEV Champions League
06.01.2011 19.00 Uhr Remat Zalau - VfB Friedrichshafen
12.01.2011 19.15 Uhr VfB Friedrichshafen - Trentino BetClic

Challenge Cup
05./06.01.2011 Fakel Novy Urengoy (RUS) - EnBW TV Rottenburg
13.01.2011 EnBW TV Rottenburg - Fakel Novy Urengoy (RUS)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan