headerphoto

Mikasa: The best just got better! - Neuer Beachvolleyball

Foto Der neue Beachvolleyball BEACH CHAMP VLS 300 von MIKASA ist ab sofort offizieller Spielball der FIVB World Tour sowie der deutschen Smart Beach Tour und ab März 2010 erhältlich. Unter dem Motto „The best just got better“ präsentiert MIKASA den BEACH CHAMP VLS 300 mit zahlreichen Innovationen und Verbesserungen als Nachfolger des legendären VLS 200.

Die neuentwickelte weichere und rutschfestere Oberfläche des Balles (besonders weiches Synthetikleder) sorgt für eine maximale Ballkontrolle und einen angenehmen Hautkontakt. Dank des geringeren „Rebound Effekts“ analog zum Hallenball MVA 200 erhöht sich die Kontaktzeit des Balles und präzisere Zuspiele werden möglich. Unterstützt wird dieser Effekt durch die Reduktion der Nähte: Statt bisher 18 Panels besteht der neue Beachvolleyball nur noch aus 10 Panels. Dies verringert die Gesamtlänge der Nähte und führt damit zu einer größeren glatten Oberfläche, die es dem Spieler erleichtert, den jeweils optimalen Kontaktpunkt zu treffen.
Jedes Panel ist außerdem durch eine von MIKASA entwickelte zweilagige Textilschicht verstärkt. Diese ermöglicht eine ausgezeichnete Formbeibehaltung im Vergleich zu herkömmlichen Beachvolleybällen. Die Kombination der weichen Oberfläche mit der verbesserten Festigkeit der Panels ermöglicht die perfekte Kontrolle des neuen VLS 300 und somit eine optimale Steuerung der Flugbahn.

Das unverwechselbare Design mit 10 geschwungenen Panels sorgt für eine bessere Sichtbarkeit des Balles. Die Flugbahn des Balles kann so noch besser eingeschätzt werden. Hilfreich ist dabei auch das im Vergleich zum Vorgängermodell dunklere Blau des Balles, mit welchem die Sichtbarkeit im Sonnenlicht weiter verbessert wird. Alle Neuerungen, technischer wie auch kosmetischer Natur, wurden von MIKASA markenrechtlich geschützt: Ein sog. dreidimensionaler Markenschutz verhindert folglich Nachahmungen des VLS 300, die Farbgebung sowie die Anordnung und Form der Panels steht damit exklusiv MIKASA zu.

Die innere Seite eines jeden Panels ist mit einer Kunststoffschicht bedeckt, welches die Wasserfestigkeit des VLS 300 gegenüber den herkömmlich vernähten Beachvolleybällen erhöht. Eine feine Schicht aufgeschäumten Spezialkunststoffs unter der Oberfläche bietet zudem höchste Beständigkeit gegen Schweiß und Wasser. Selbst bei starkem Regen wird der VLS 300 die Gewichtsgrenzen der FIVB nicht überschreiten.

Der VLS 300 wird ab sofort der neue offizielle Spielball der FIVB World Tour und der CEV European Championship Tour. Auch auf der Deutschen Smart Beach Tour inklusive der Deutschen Beachvolleyball Meisterschaften am Timmendorfer Strand löst der BEACH CHAMP VLS 300 den VLS 200 als offiziellen Spielball ab. Auf Landesverbandsebene (MIKASA ist offizieller Spielball in 11 von 18 Landesverbänden) wird bei den jeweiligen Turnieren meist noch eine gewisse Übergangszeit eingeräumt.
Der offizielle Spielball wird ab März 2010 für Händler und Ballversender beim deutschen Generalimporteur HAMMER SPORT AG in Neu-Ulm beziehbar sein und damit rechtzeitig zu Beginn der neuen Beachsaison in den Handel gelangen.

Dank der Innovationen beim neuen VLS 300 können sich sowohl Spieler als auch Zuschauer auf längere, spektakulärere Ballwechsel und damit noch attraktiveres Beachvolleyball freuen.

Mehr Informationen zum neuen MIKASA VLS 300 erhalten Sie bei der HAMMER SPORT AG, Neu-Ulm oder unter www.mikasa.de.

PM/HammerSportAG



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan