headerphoto

Neue Weltranglisten - Deutsche Frauen unter den TopTen

Vor wenigen Tagen hat der Volleyball-Weltverband FIVB die Weltranglisten der Frauen- und Männer-Nationalmannschaften aktualisiert. Für ‚Volleyball Team Deutschland’ brachte diese Neuerungen auf der einen Seite große Freude mit sich, auf der anderen Seite aber auch etwas Frust.

Zu den ‚Gewinnern’ der neuen Frauen-Weltrangliste kann sich auf jeden Fall das deutsche Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti zählen. Die DVV-Frauen kletterten von Position 11 in die Top-Ten auf den neunten Platz. Diese neue Platzierung ist aus mehrfacher Sicht sehr erfreulich. Denn mit diesem Sprung unter die besten zehn Teams der Welt steht die deutsche Auswahl nun vor den Teams aus Serbien und Polen und ist damit das viertbeste Team in Europa, worüber sich Guidetti sehr freut: „Damit ist das Team für seine tollen Leistungen, speziell in der letzten Saison belohnt worden. Die Spielerinnen haben sich individuell und vor als Team enorm entwickelt und sind somit völlig zu recht unter den Top-Ten der Welt.“ Nicht nur für die deutschen Spielerinnen ist der Sprung in der Weltrangliste als ein weiterer Erfolg zu werten. Auch für Guidetti ist dies ein persönliches Erfolgserlebnis, ist der neunte Weltranglistenplatz doch die beste Platzierung, die Guidetti seit seinem Amtsantritt 2006 mit dem Team erreichen konnte. Schafft es die deutsche Auswahl sich in den nächsten eineinhalb Jahren unter den besten vier Teams in Europa zu behaupten, steigen damit die Chancen im Hinblick auf die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 deutlich an. Bis zu drei Möglichkeiten könnte das DVV-Team dann erhalten sich für London zu qualifizieren. Voraussetzung ist aber auch, dass die deutschen Frauen in den nächsten beiden Jahren wieder an die Erfolge von 2009 anknüpfen können. Mit Blick auf die Olympia-Qualifikation haben so die Grand-Prix-Qualifikation und natürlich die WM in Japan in dieser Saison die höchste Priorität.

Die deutsche Männer-Nationalmannschaft dagegen dürfte über die neue Weltrangliste nicht so erfreut sein, wie die deutschen Kolleginnen. Das Team von Bundestrainer Raul Lozano verschlechterte sich um einen Platz auf aktuell den 17. Rang. Auf den ersten Blick scheint dies etwas unverständlich zu sein, da die deutschen Männer in 2009 sehr erfolgreich waren. „Unser Team hat mit dem Gewinn der European League und der Qualifikation für die World League sowie für die WM im letzten Jahr große Erfolge erzielt, nur leider gibt es dafür keine Weltranglistepunkte“, bewertet DVV-Sportdirektor Günter Hamel die neue Weltranglistenposition der DVV-Männer und fügt aber mit Blick auf die kommende Saison an: „Aber mit den Erfolgen im letzten Jahr hat sich unser Team eine sehr gute Ausgangslage geschaffen, in diesem Jahr wieder vielen Weltranglistenpunkte sammeln zu können. Wenn wir es schaffen unsern Erfolgstrend auch in diesem Jahr fortzusetzen, bin ich mir sicher, dass wir in der Weltrangliste auch wieder einige Plätze nach oben klettern werden.“

(PM/DVV)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan