headerphoto

Ellwangen: U19-Nationalmannschaft (m) geht mit drei Siegen in die EM-Qualifikation

Die männliche U19-Nationalmannschaft geht mit drei Siegen gegen Frankreich und viel Selbstvertrauen in die EM-Qualifikation vom 5. bis 9. Januar im lettischen Jelgava. Die Mannschaft von Bundestrainer Stewart Bernard setzte sich im Rahmen des traditionellen deutsch-französischen Jugendwerks dreimal (ein offizielles Spiel und zwei inoffizielle) in Ellwangen gegen Frankreich jeweils 3:1 durch.
Unmittelbar nach Beendigung der Maßnahme strich Bernard mit Fabian Breinbauer (VC Olympia Kempfenhausen) und Maximilian Hölzig (VC Olympia Berlin) zwei Spieler aus dem Kader. Bei der EM-Qualifikation wartet mit den Niederlanden, Lettland, Belgien, England und der Slowakei harte europäische Konkurrenz – die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für die EM-Endrunde 2011 in Ankara/Türkei (16. bis 24. April).
"Ich bin zufrieden. Die Spiele gegen Frankreich haben uns weitergebracht, vor allem haben sie mir gezeigt, dass ich Alternativen auf allen Positionen habe“, meinte Stewart Bernard.

Beim offiziellen Spiel am 28. Dezember in Ellwangen (25-22, 25-22, 18-25, 25-17) hatte der deutsche Nachwuchs vor ca. 350 Zuschauern, darunter DVV-Präsident Werner von Moltke, lediglich eine schwache Phase, dementsprechend ging der dritte Satz verloren. Allerdings gastierten die Franzosen nicht mit ihrem stärksten Kader in Deutschland, einige Akteure fehlten. Nichtsdestotrotz gehen die deutschen Junioren ungeschlagen in die EM-Qualifikation: Den drei Siegen gegen die Franzosen waren drei Erfolge und ein Unentschieden gegen Österreich voran gegangen.

Die Silvesterfeier können die jungen Spieler zu Hause begehen, ehe am 2. Januar der finale Lehrgang in Frankfurt stattfindet. Am 4. Januar reist die Delegation nach Lettland.

Der deutsche 14-er Kader in Ellwangen: Tarek Auel, David Dörfler, Dennis Hefter (alle Volleyball-Internat Frankfurt), Fabian Breinbauer, Andreas Lengler (beide VC Olympia Kempfenhausen), Tim Dobbert, Yannick Harms (beide Volley YoungStars Friedrichshafen), Florian Hecht, Ruben Schott, Ole Schwerin, Maximilian Hölzig (alle VC Olympia Berlin), Friederich Nagel (Schweriner SC), Philip Trenkler, Jan Zimmermann (beide TV Rottenburg)

Quelle: DVV



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan