headerphoto

Bundesliga - Halbzeitbilanz für Statistik-Freunde

Wenn jetzt Schluss der Normalrunde wäre, gäbe es in der Männer-Bundesliga folgende Konstellation: Friedrichshafen, Haching, Berlin, Moers, Bottrop, Düren, Gotha und die Netzhoppers würden in die Play-offs zum Kampf um den Titel einsteigen. Rottenburg, der CV Mitteldeutschland, Bühl und die A!B!C Titans Bergisches Land würden in der Play-down-Runde zwei Absteiger ermitteln. Für das Zurich Team VCO Berlin, das außer Konkurrenz startet, wäre die Saison beendet. Aber es ist erst Halbzeit und die bietet ein Tabellenbild, das nicht unbedingt zu erwarten war. Aufsteiger Gotha in den oberen Regionen, der letztjährige Fünfte Rottenburg auf den unteren Rängen – das hatten sicher nicht viele auf der Rechnung.

Zur Halbzeit in der Liga lohnt sich auch ein Blick in die Welt der Statistiken. So ist Lukas Kampa der wertvollste Spieler der Hinrunde. Diesen inoffiziellen Titel hat sich der Zuspieler der RWE Volleys Bottrop zumindest aus Sicht der gegnerischen Trainer verdient. Mit jeweils vier goldenen und silbernen Auszeichnungen führt der 24-jährige Star des Tabellen-Fünften das Ranking der insgesamt 175 Erstligaspieler an.

„Ich bin froh, dass wir Lukas für uns gewinnen konnten. Er ist in jeglicher Hinsicht ein vorbildlicher Volleyballer und Sportsmann”, sagt RWE-Manager Wolfgang Donat. Er lobt Kampa nicht nur für dessen Einsatz auf dem Spielfeld, sondern bescheinigt dem gebürtigen Bochumer auch darüber hinaus, „ein echter Star zu sein. Er ist jederzeit greifbar für die Fans, Helfer und Spieler unserer anderen Mannschaften. Ein Vereinsmitglied im besten Sinne.” Qualitäten, die Kampa auch zum Star des Monats Dezember der DVL-Kampagne „Echte Menschen. Echte Stars.” machten.

Mit je vier goldenen Medaillen folgen Dirk-Jan van Gendt (Moerser SC), Paul Caroll (Generali Haching) und Frederic Winters (VfB Friedrichshafen) in der Rangliste der Most Valuable Player. Die MVP werden erstmals in dieser Saison jeweils nach Ende des Spiels vom Trainer der gegnerischen Mannschaft bestimmt. In den 78 Spielen der Hinrunde gelang es 83 Spielern, sich in der Rangliste zu verewigen.

Die Statistiker unter den Volleyballfans werfen ihren Blick traditionell auch auf die Top-Scorer-Rangliste. Diese wird zur Halbzeit von Falko Steinke (EnBW TV Rottenburg, 236 Punkte) angeführt, gefolgt von Christian Dünnes (evivo Düren, 216 Punkte) und Matthias Böhme (Netzhoppers KW-Bestensee, 212 Punkte).

Beim Carolinen Volleyball DVV-Pokalfinale am 6. März im GERRY WEBER STADION in Halle/Westfalen werden die beiden aktuell stärksten Aufschlagspieler der Hinrunde aufeinander treffen. Max Günthör vom Titelverteidiger Generali Haching führt die Wertung mit 24 direkten Aufschlagpunkten aus zwölf Spielen an vor Jeroen Trommel vom Herausforderer VfB Friedrichshafen (21 Punkte).

Erfolgreichste Blockspieler im bisherigen Saisonverlauf sind zwei Slowaken. Tomas Kmet von Generali Haching blockte 36 Bälle ab, sein Landsmann Tibor Filo vom EnBW TV Rottenburg war 35 Mal erfolgreich. An die Spitze der Rangliste der effizientesten Zuspieler stehen Branislav Skladany (Generali Haching) und Lukas Tichacek (VfB Friedrichshafen).

Die vollständigen Statistiken gibt es unter http://www.volleyball-bundesliga.de/1blmstatistik

Derweil geht es am Wochenende mit dem ersten Rückrundenspieltag weiter. Tabellenführer Friedrichshafen gastiert in Moers. Haching (gegen den VCO Berlin) und der SCC Berlin (gegen Rottenburg) genießen Heimrecht. In Wuppertal steigt das Westderby der Titans Bergisches Land gegen Bottrop. In Düren will sich das Team von Trainer Sven Anton gegen den CV Mitteldeutschland für die Hinrunden-Niederlage (2:3) revanchieren. Und der TV Bühl träumt vom dritten Heimspielsieg in der Partie gegen die Netzhoppers KW-Bestensee.

PM/DVL



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan