headerphoto

Bundesliga News 2010-2011: YoungStars gelingt Doppelsieg

Fünf Siege, zwei Niederlagen, so die Summe der Bundesligaspiele der vergangenen Woche. EnBW TV Rottenburg konnte Punkte gut machen im Heimspiel gegen TV Bühl. Die Friedrichshafener YoungStars bewiesen Nerven und holten zwei 3:2 Siege am vergangenen Wochenende. Und auch die Frauen der TG Biberach schlugen auswärts mit einem 3:0-Sieg zu.

1. Bundesliga (Herren)
26.01.2011 20.00 Uhr VfB Friedrichshafen - VC Gotha 3:0 (25:16, 25:18, 25:23)
26.01.2011 20:00 EnBW TV Rottenburg - TV Bühl 3:1 (25:23, 25:23, 18:25, 25:22)


Rottenburgs Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger ist bekannt für seine leidenschaftlichen Anfeuerungsaktionen am Spielfeldrand, wenn seine Mannen auf dem Feld um Punkte kämpfen. Gegen den TV Bühl am Mittwochabend in der Paul-Horn-Arena ist er wieder wie ein Teufelchen umher gehüpft. Mit der Folge, dass „die Anzughose dem großen Druck einer Jubelpose nicht stand hielt und entzwei riss”, wie in einer Pressemitteilung des Vereins nachzulesen ist. Er wird es verkraften, denn wichtiger war für Müller-Angstenberger, dass nicht auch noch das Spiel in die Hose gegangen ist. Rottenburg siegte nämlich gegen Bühl nach vier Sätzen (25:23, 25:23, 18:25, 25:22) und nahm damit Revanche für das 2:3 am zweiten Hinrundenspieltag.

Für den TVR war der Sieg wichtig, um nicht den Kontakt zu den ersten acht Plätzen zu verlieren. Da kam dem Team auch die Niederlage des VC Gotha entgegen, der beim Meister Friedrichshafen mit 0:3 (16:25, 18:25, 23:25) unterlegen war. Für den VfB war es Sieg Nummer zehn hintereinander und der 13. Der Bundesligasaison ohne Satzverlust. Eine beeindruckende Bilanz, nur Haching konnte dem Titelverteidiger drei Sätze und damit einen Sieg abringen. Klare Sache, dass die Häfler weiter an der Spitze thronen.

(PM/DVL)

1. Bundesliga (Damen)
29.01.2011 Rote Raben Vilsbiburg – Smart Allianz Stuttgart 3:1 (26:24, 25:27, 25:22, 25: 21)
Zu wenig Angriff

Im elften Bundesligaspiel verliert Smart Allianz Stuttgart mit vier gegen Rote Raben Vilsbiburg. Die Stuttgarterinnen konnten den zweiten Satz knapp für sich entscheiden, doch mussten sie die sehr enge Partie an den Tabellenzweiten abgeben. „ Wir sind natürlich sehr enttäuscht über die Niederlage. Bei uns kam einfach zu wenig im Angriff, da war der Gegner klar besser. Dennoch muss ich sagen, wenn wir in den nächsten Spielen eine ähnlich gute Leistung zeigen wie heute, wäre ich zufrieden“, so Coach Jan Lindenmair.


2. Bundesliga (Herren)
29.01.2011 19.30 Uhr TV Rottenburg II - VC Eintracht Mendig 0:3 (20:25 / 17:25 / 14:25)
Weiterhin abstiegsgefährdet

Nach dem 3:2-Erfolg in Dresden folgte eine Niederlage gegen Mendig. Die zweite Mannschaft des TV Rottenburg muss weiterhin um den Klassenerhalt bangen.

29.01.2011 19.30 Uhr VYS Friedrichshafen - TuS Durmersheim 3:2 (21:25, 25:22, 25:17, 17:25, 16:14)
30.01.2011 15.00 Uhr VYS Friedrichshafen - VC Eintracht Mendig 3:2 (23:25, 22:25, 25:21, 27:25, 20:18)
Doppelerfolg für die Volley YoungStars Friedrichshafen

Nach dem knappen 3:2 Sieg am Samstag (29. Januar) gegen den TuS Durmersheim folgte am Sonntag (30. Januar) der nächste Krimi: Gegen den Tabellenführer VC Eintracht Mendig gelang nach einem 0:2 Rückstand eine erfolgreiche Aufholjagd, die mit 3:2 glücklich für die Häfler endete.
Ein breites Grinsen zog sich über die Gesichter der Volley YoungStars Friedrichshafen. Nach zwei Siegen über den Tabellenfünften und den Tabellenersten war dies auch erlaubt. „Wir haben heute endlich mal bewiesen, dass wir in jeder Situation weiter spielen müssen", sagte YoungStar Sven Metzger. „Dadurch haben wir gewonnen. Einfach Perfekt."


2. Bundesliga (Damen)
29.01.2011 19.30 Uhr TV 05 Wetter - TG Biberach 0:3 (23:25, 19:25, 17:25)
Punkte aus Wetter mitgebracht

Den nächsten Schritt auf dem Weg aus der Abstiegszone hat die Bundesligaauswahl am Samstagabend gemacht. Nach dem letzten Heimsieg gegen Saarbrücken bewiesen die Damen, dass mit ihnen auch auswärts zu rechnen ist, und setzten sich gegen den TV Wetter in 69 Minuten mit einem klaren 3:0 durch.





Vorschau

1. Bundesliga (Herren)
06.02.2011 16:00 EnBW TV Rottenburg – VC Gotha (Paul-Horn-Arena, live auf http://www.cpm24.tv)
06.02.2011 16:00 Netzhoppers KW-Bestensee – VfB Friedrichshafen (Landkost-Arena Bestensee)

1. Bundesliga (Damen)
05.02.2011 19:30 Smart Allianz Stuttgart – 1. VC Wiesbaden (Hegel-Sporthalle Vaihingen, live auf http://www.cpm24.tv)


2. Bundesliga (Herren)
05.02.2011 20.00 Uhr L.E. Volleys - TV Rottenburg II
06.02.2011 16.30 Uhr TV Waldgirmes - VYS Friedrichshafen

2. Bundesliga (Damen)
05.02.2011 19.30 Uhr TG Biberach - VfL Nürnberg
06.02.2011 15.00 Uhr TG Biberach - VCO Dresden


DVV-Pokal - Finale
06.03.2011 Finale Gerry Weber Stadion in Halle/Westf.
Finale Frauen: Smart Allianz Stuttgart - VfB Suhl
Finale Männer: VfB Friedrichshafen - Generali Haching

CEV-Cup:
02.02.2011 20.00 Uhr VfB Friedrichshafen - Zaksa Kedzierzyn- Kozle (POL)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan