headerphoto

Letzte Standortbestimmung vor der Bildung des neuen VLW Kaders

Am Sonntag, den 23.01.2011, reisten bei klirrender Kälte Württembergs Nachwuchsvolleyballer ins beschauliche Ochsenhausen. Alle vier Bezirke präsentierten ihre hoffnungsvollsten Talente, sowohl bei den Mädchen mit den Jahrgängen 98 und 99, als auch bei den Jungs mit den Jahrgängen 97 und 98.

So füllten knapp 90 Sportler und Sportlerinnen die neue Hans-Liebherr-Halle und die Sporthalle Herrrschaftsbrühl in Ochsenhausen. Alle Bezirkstrainer, die Verbandstrainer Rainer Eichhorn (weiblich) und Andy Elsäßer (männlich) und die beiden Landestrainer Michael Mallick (männlich) und Sven Lichtenauer (weiblich) waren vor Ort und informierten sich über den Leistungsstand der jungen Talente.

Der Vormittag wurde mit der Aufnahme sämtlicher anthropometrischer Werte und Tests zur Sprungkraft, Schnelligkeit und Abschlagshöhe gefüllt. Anschließend konnten die Mädchen und Jungen an verschiedenen Stationen ihre Grundtechniken und koordinativen Fähigkeiten unter der Anleitung der Trainer verbessern.

Der Nachmittag gehörte dem Wettkampf. Jeder Bezirk konnte bis zu 12 Spieler nominieren. Bei den Mädchen wurde 3:3 gespielt und bei den Jungen 4:4. Ziel dieses Vergleiches ist es einmal die Spielstärke der einzelnen Bezirke zu ermitteln und zum Anderen sollen die Ausbildungsziele im jeweiligen Ausbildungsabschnitt evaluiert werden. Bei den Jungen erfüllten die Südler die Anforderungen bezüglich Ausbildungsstand, Spielleistung und Talentlage mit Abstand am Besten. Hier wird man wohl die meisten Spieler für den zu bildenden VLW Kader finden.

Bei den Mädchen hatte der Bezirk Ost - was die Spielestärke betrifft - die Nase vorn, betrachtet man die Talentprognose, ist diese auf alle vier Bezirke verteilt. Eine „Überfliegerin“ konnte Sven Lichtenauer nicht ausmachen, jedoch etliche mit vielverprechenden Voraussetzungen.

Der Bezirk Ost (Mädchen) und der Bezirk Süd (Jungen) profitieren von ihren Vorzeigevereinen mit professioneller Jugendarbeit, dem VC Stuttgart und dem VfB Friedrichshafen. Sorge bereitet den verantwortlichen Trainern eine sehr dünne Decke an Talenten und weiter eine adäquate Versorgung dieser mit qualifiziertem Training und geeigneten Mannschaften zur Förderung der Spielfähhigkeit. Um die hohe Förderstufe für Baden-Württemberg aufrecht zu erhalten, müssen weitere Stützpunkte mit früher Förderung und Konzentrierung der Talente installiert werden. Dies kann nur durch einen gemeinsamen zielgerichteten Kräfteinsatz erfolgen. Die Ergebnisse beim Bezirksvergleich belegen dieses Anliegen.

Ergebnisse Jungen:
1.Süd1
2.Süd2
3. West1
4. Ost 1
5. Nord 1
6.Ost 2
7.West2
8.Nord 2
9. Nord 3

BKV Jungs

Ergebnisse Mädchen:
1. Ost 4
2. Ost 3
3. West 1
4. Süd 4
5. Nord 1
6. West 2
7. Ost 2
8. Süd 3
9. Ost 1
10. Süd 2
11. West
12. Nord 3
13. Süd 1
14. Nord 2

BKV Mädchen

Am Ende konnten alle Teilnehmer eine Urkunde in Empfang nehmen und das VLW Logo in Form eines Schlüsselanhängers. Dies sollte Ansporn sein für die jungen Sportler und Sportlerinnen für ein weiteres Verbessern ihrer volleyballerischen Fertigkeiten, um im Sommer bei der Sichtung das Trikot des VLW überstreifen zu dürfen und für den neuen Verbandskader nominiert zu werden.

Besonders angetan waren alle Beteiligten von der perfekten Organisation durch den Heimverein SV Ochsenhausen mit Inge und Peter Arendt und ihrem Team. Jeder Wunsch wurde erfüllt, sogar Kaffee gab es zur Freude der weitgereisten Trainer. Eine gelungene Veranstaltung. Danke.

Annegret Maier



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan