headerphoto

150 Jahre TV Rottenburg

In diesem Jahr feiert der Turnverein Rottenburg sein 150-jähriges Jubiläum. Der 1861 gegründete Verein aus der Domstadt stellt zu diesem Anlass das kommende Heimspiel in der 1. Volleyball Bundesliga unter das Motto „TV Rottenburg – 150 Jahre in Bewegung“. Neben der spannenden Partie gegen Aufsteiger und Tabellennachbar VC Gotha erwartet das Publikum am Sonntag, 06. Februar 2011 (Spielbeginn 16 Uhr, Hallenöffnung 14:30 Uhr) ein familienfreundliches Rahmenprogramm rund um 150 Jahre TV Rottenburg. Das Spiel wird zudem live auf www.cpm24.tv übertragen.

Mit einem Neujahrsempfang läutete der TV Rottenburg vergangene Woche offiziell das Jubiläumsjahr 2011 ein. Wenige Tage später feiert der Verein nun im Rahmen des Heimspiels in der 1. Volleyball Bundesliga am Sonntag, 6. Februar 2011 gegen den VC Gotha mit allen Fans und Zuschauern in der Paul Horn-Arena seinen 150-jährigen Geburtstag. „Neben einem spannenden Volleyballspiel gegen den starken Aufsteiger und Tabellennachbarn aus Gotha erwartet die Zuschauer ein buntes Programm rund um das Spiel“, sagt Norbert Vollmer, Geschäftsführer des TV Rottenburg.

Die Rope-Skipper des TVR werden ihre Seilspringkunst darbieten und die Gruppe „Kinderzimmer Recordz“ führt ihren eigens zum Jubiläum komponierten Rap auf. „Einige TVR-Mitglieder haben den Jubiläumssong schon gehört, es ist aber die Premiere vor einer breiten Öffentlichkeit“ so Vollmer, der ganz begeistert von der „modernen Interpretation“ des TVRs ist. Als Highlight wird im Anschluss an die Bundesligapartie ein TVR-Allstarteam um Kulttrainer Hans Peter Müller-Angstenberger (als Spieler auf dem Feld) gegen ein TVR-Nachwuchsteam um Jugendnationalspieler Jan Zimmermann einen „golden set“ spielen. Es lohnt sich also, am Sonntag vor und nach der Partie etwas mehr Zeit in der Halle einzuplanen.

Das Hauptaugenmerk liegt trotz aller Feierlichkeiten auf der Bundesligabegegnung zwischen dem EnBW TV Rottenburg und dem VC Gotha. Rottenburg steht mit 10:18 Punkten auf Rang acht, Gotha folgt mit ebenfalls 10:18 Punkten auf Rang neun. „Erneut ein Vier-Punkte-Spiel“ sagt Trainer Müller-Angstenberger vor dem ersten Spiel der Männer Bundesliga, welches in dieser Saison live auf www.cpm24.tv übertragen wird. „Wie gegen Bühl haben wir es aber selbst in der Hand, einen direkten Konkurrenten zu Hause zu distanzieren.“

Leicht wird es nicht für die Rottenburger, da Gotha als Aufsteiger eine starke Saison spielt. „Wir haben das im Hinspiel in Gotha am eigenen Leib erfahren“, blickt Müller-Angstenberger zurück. Anfang November siegten die Ostdeutschen mit 3:1 gegen die Schwaben und standen lange auf einem Play-Off-Platz. In den letzten Begegnungen lief es für den Neuling jedoch nicht wie gewünscht, seit fünf Spielen konnte das Team von Trainer Jörg Schulz nicht mehr gewinnen. „Dieser Umstand macht es nicht leichter“, sagt sein Rottenburger Pendant, „Gotha braucht die Punkte genauso wie wir. Mit der Unterstützung unserer Fans glaube ich aber, dass wir uns für die Hinspielniederlage revanchieren können“. Zudem wollen die Volleyballer natürlich mit einem Sieg zu einer ausgelassenen 150-Jahr-Feier beitragen.

Karten für das nächste Heimspiel am Sonntag, 06.02.2011 gegen den VC Gotha (Beginn: 16 Uhr, Paul Horn-Arena in Tübingen) gibt es online unter www.easy-ticket.de, bei über 80 Vorverkaufsstellen von Easy Ticket oder telefonisch unter 0711 / 2 55 55 55.

Das Programm des Jubiläumsspieltags am 06.02.2011:
• Kinder-Bewegungspark mit tollem Gewinnspiel und attraktiven Preisen
• Verkaufsstände für Festschrift und Jubiläums-T-Shirts
• Erste öffentliche Präsentation des Jubiläums-Raps von "Kinderzimmer Recordz"
• Auftritt der TVR Rope-Skipper
• Präsentation aller TVR-Abteilungen
• Im Anschluss an das Bundesligaspiel spielt ein TVR-Nachwuchsteam um Jugendnationalspieler Jan Zimmermann gegen die TVR-All(t)stars (u.a. mit Hans Peter Müller-Angstenberger, Stefan Schmeckenbecher, Tommy Welz und Peter Knobelspieß) einen "golden set"

Sonderbus von Tübingen nach Rottenburg
Um nach dem Spiel noch auf den Geburtstag des TVR anstoßen und sich den „golden set“ zwischen den TVR-Jungstars gegen das TVR-Allstarteam anschauen zu können, fährt in Zusammenarbeit mit der Firma Groß Reisen ein weiterer Sonderbus von Tübingen nach Rottenburg, wenn der „golden set“ beendet ist.

PM/TVR



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan