headerphoto

CEV-Cup: Noch ein Sieg bis zum Halbfinale

Entweder Sieg oder Golden Set: Gewinnen die Volleyballer vom VfB Friedrichshafen am Mittwoch (9. Februar, 18 Uhr) das Rückspiel in der Challenge Round des CEV Cups gegen Zaksa Kedzierzyn-Kozle (Polen), stehen sie im Europapokal-Halbfinale. Verlieren sie, fällt die Entscheidung im gefürchteten Golden Set

Fast genau elf Jahre ist es her, als sich der VfB Friedrichshafen und Zaksa Kedzierzyn-Kozle (Polen) schon einmal gegenüber standen. Im Viertelfinale der European Champions League
2001/2002 war das und der Kontrahent hieß noch Mostostal-Azoty Kedzierzyn. Mit 3:1 gewannen die Häfler das Hinspiel in Friedrichshafen, verloren aber das Rückspiel in Polen mit 1:3 und verpassten die Teilnahme am Final Four um die Winzigkeit von nur acht Ballpunkten.

Das kann dieses Mal nicht passieren, wenn Friedrichshafen am Mittwoch (9. Februar, 18 Uhr) im Rückspiel der Challenge Round des CEV Cups gegen Kedzierzyn-Kozle um den Einzug ins Halbfinale spielt. Zwar gewann der VfB genauso wie vor elf Jahren das Hinspiel in Friedrichshafen mit 3:1. Würde jedoch die Partie in Polen verloren, fiele die Entscheidung – unabhängig vom Satzergebnis – im sogenannten Golden Set, der im direkt im Anschluss an das Rückspiel ausgetragen würde. Sieger ist dann, wer – bei einem Abstand von zwei Zählern – zuerst 15 Punkte auf dem Konto hat.

Es ist Szenario, dem man im Häfler Lager nicht viel abgewinnen kann – auch wenn für die Zuschauer Spannung bis zum Schluss garantiert ist. „Das ist nach dem Golden Goal die dümmste Erfindung, die es gibt“, sagt VfB-Trainer Stelian Moculescu. „Im Vergleich zu den Volleyballern haben die Fußballer das schon wieder korrigiert.“

Bleibt also nur ein Weg, um dem gefürchteten Entscheidungssatz aus dem Weg zu gehen: Der VfB Friedrichshafen muss die Partie in der knapp 3.000 Zuschauer fassenden Hala Azoty gewinnen – egal wie und mit welchem Satzergebnis. „Die Tür haben wir im Hinspiel bereits aufgestoßen. Jetzt müssen wir aber auch tatsächlich hindurchgehen“, so Moculescu. „Die Chance ist da. Aber wir müssen sie nutzen.“

Wahrscheinlich stehen dem Meister mit Joao José und Matthew Denmark nur zwei Mittelblocker zur Verfügung. Lukas Bauer fehlt bereits seit Mitte Januar aufgrund einer Stressfraktur im linken Schienbein. Marcus Böhme erwischte es am vergangenen Donnerstag, als er im Training umknickte und sich eine Verletzung am linken Sprunggelenk zuzog. Der Nationalspieler musste beim Bundesligaspiel am Sonntag gegen die Netzhoppers KW-Bestensee zuschauen und trat auch die Reise nach Kedzierzyn-Kozle auf Krücken an. Die Hoffnung will er nicht aufgeben. „Ich glaube bis zum letzten Moment daran, dass ich hier spielen kann“, sagt Böhme. „Ansonsten hätte ich ja gleich zu Hause bleiben können.“

Gelingt der Einzug ins Halbfinale, trifft der VfB Friedrichshafen dann auf den Sieger der Begegnung zwischen ZSKA Sofia (Bulgarien) und Ziraat Bankasi Ankara (Türkei). Zugleich steht der Deutsche Meister zum zweiten Mal in der Runde der besten Vier des CEV Cups. 1994 sprang beim Final Four in Padua (Italien) Platz drei heraus. Ein solches Finalturnier findet in dieser Saison im CEV Cup jedoch nicht mehr statt. Stattdessen werden alle Duelle bis einschließlich des Finals mit Hin- und Rückspiel ausgetragen.



Kein Public Viewing
Traurig, aber wahr: Da das Rückspiel des VfB Friedrichshafen gegen Zaksa Kedzierzyn-Kozle (Polen) nicht für das Fernsehen produziert wird, findet dieses Mal leider kein Public Viewing in der ZF Arena statt. Mitgefiebert werden kann ausschließlich am Liveticker auf der Website des Europäischen Volleyballverbandes CEV (www.cev.lu).

PM/VfB



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan