headerphoto

Bezirksmeisterschaften U18m und U20w im Bezirk Ost: Spannend bis zum Schluss

Spannend bis zum Schluss - unter diesem Motto standen die beiden Bezirksmeisterschafte der U18 männlich in Wendlingen und U20 weiblich in Wernau.Vor der letzten Spielrunde standen nach spannenden Spielen jeweils zwei Mannschaften ungeschlagen als klare Favoriten für den Titel des Bezirksmeisters fest. Es galt „nur noch“ das letzte Spiel zu gewinnen ...

Bezirksmeisterschaft U18m Ost
Im Falle der U18 männlich traf der bisherige führende, die SV Esslingen auf die Mannschaft des ASV Botnang, die bisher je einen Sieg und eine Niederlage zu verzeichnen hatten. Die Sensation trat ein und der bisher Führende verlor in einer kampfbetonten Partie mit 1: 2 Sätzen, die Gelegenheit für den bisherigen Zweiten den TV Unterboihingen mit einem glatten 2:0 Sieg vorbeizuziehen.
Und tatsächlich gewann die TV Unterboihingen, doch der bisherige Letzte der TV Weiler trotzte dem Titelanwärter einen Satz ab und damit standen drei Mannschaften mit demselben Ergebnis von 4:2 Punkten zu Buche. Ein Satz Vorsprung reichte der SV Esslingen zum Titel des Bezirksmeisters, ganze drei Bälle Vorsprung hatte der Zweite, der ASV Botnang vor dem Dritten, der TV Unterboihingen. Knapper konnte das Ergebnis kaum ausfallen!

Bezirksmeisterschaft U20w Ost
foto

Noch dramatischer gestaltete sich der Verlauf bei den Meisterschaften der U 20 weiblich. Hier hatte sich in einem Spiel auf höchstem Niveau im Spiel der beiden noch ungeschlagenen Mannschaften die TV Wernau mit 2:0 Sätzen gegen den MTV Stuttgart durchgesetzt und stand ein Spiel vor der Bezirksmeisterschaft, während der MTV Stuttgart nur noch tatenlos den Verlauf des letzten Spieles beobachten konnte.
Hier traf Wernau auf die Mannschaft des TV Bopfingen, die bislang nur ein Spiel hatten gewinnen können. Doch Wernau fehlte erschöpft von der Begegnung gegen Botnang die letzte Kraft um den befreit aufspielenden Damen aus Bopfingen Paroli bieten zu können und so verlor Wernau trotz heftiger Gegenwehr mit 0;2 Sätzen.
Dieses Ergebnis wiederum machte den MTV Stuttgart in letzter Minute zum Bezirksmeister. So endete diese Bezirksmeisterschaft mit zwei hochdramatischen Spielen und einem überraschenden Ende. Dass letztendlich zusammen mit dem TSV Schlierbach vier Mannschaften auf Augenhöhe agierten, zeigt die Ausgeglichenheit dieser Meisterschaft.
Und was sagte der Letze: „Auf jeden Fall kann ich sagen: es war toll, dabei gewesen zu sein, denn es hat (trotz der Strapazen) riesen Spaß gemacht. Allein schon mal gegen solche Mannschaften zu spielen, gegen die man sich unbedingt beweisen will. Wie heißt es noch so schön? Dabei sein ist alles!" (Zitat von der Homepage des TSV Wasseralfingen)

Foto
Strahlende Siegerinnen nach einem harten Spieltag: MTV Stuttgart

Thomas Klauser
(Bezirksjugendwart Ost)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan