headerphoto

Bezirksmeisterschaft U20w Nord: SG Sportschule Waldenburg verteidigt Titel

Am 06.02.2011 war der große Tag für die U20-Volleyballspielerinnen der SG Sportschule Waldenburg gekommen. Ein Tag, auf den die gesamte Saison hingearbeitet worden ist, stand nun vor der Tür. Die Bezirksmeisterschaft! Durch den Sieg der Meisterschaft hatten sich die Mädels um Spielführerin Laura Wenger für diese qualifiziert. Vor heimischem Publikum hatten die SG’lerinnen ein hohes Ziel fvor Augen: Die Titelverteidigung.

Da dieses Mal drei Gastmannschaften, jeweils die Gruppenersten, eingeladen worden sind, musste jede Mannschaft drei Spiele absolvieren.

Das erste Spiel der U20 wurde gegen den TSV Ötisheim bestritten. Zu Beginn fanden die Waldenburger nicht richtig ins Spiel und mussten so eine erste Auszeit ansetzen. Der Punktestand während des Satzes blieb meistens recht ausgeglichen, gegen Ende konnten sich die Waldenburger Mädels jedoch einen Abstand herausspielen und gewannen den ersten Satz trotz unnötiger Eigenfehler mit 25:21. Auch im zweiten Satz wirkten die SGler noch etwas verschlafen, hielten jedoch ihre Führung und bauten diese gegen Satzende wie im ersten Satz noch einmal aus. Man hatte sich warm gespielt und der Ehrgeiz war nun endgültig geweckt. Daher ist es kein Wunder, dass der zweite Satz deutlicher mit 25:13 endete.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es auch schon wieder weiter. Als zweiter Gegner an diesem Tag stand der TSG Bretzfeld auf dem Spielfeld. Hier musste unbedingt ein Sieg erspielt werden, um noch eine realistische Chance auf den Titel zu haben. Eine gute Annahme und Feldabwehr im ersten Satz ermöglichte es Trainer Sebastian Schwiertz, viele seiner Spielerinnen durchzuwechseln, und somit jedem die Möglichkeit zu bieten, aktiv an der Titelverteidigung mitwirken zu können. Durch starke Aufschläge auf Waldenburger Seiten waren die Bretzfelder Mädels bald schon soweit unter Druck gesetzt, dass die SGler das Spiel völlig unter Kontrolle hatten und auf ihre Weise einige schöne Angriffe und Spielzüge aufbauen konnten. Nach 26 Minuten hieß der Sieger des Matches mit deutlicher Führung SG Sportschule Waldenburg (25:13; 25:11).

Nun wurde es ernst. Das Endspiel gegen den TSF Ditzingen musste über den neuen Bezirksmeister entscheiden. Mit der gewohnten Startsechs gingen die SGler ans Werk. Nachdem die Mädels aus Ditzingen ziemlich schnell ins Spiel fanden, taten sich die Waldenburger U20-Mädels bei den ersten Punkten noch etwas schwer. Bei einem Rückstand von 8:11 nahm Trainer Sebastian Schwiertz deshalb eine Auszeit, durch welche die Spielerinnen entspannter auf das Spielfeld zurückkehren konnten. Nun setzte sich Waldenburg ein Ziel. Sie spielten konzentriert und gewannen den Satz verdient mit 25:19.

Doch nun kam der zweite Satz, der wohl am besten im Gedächtnis geblieben ist. Durch eine Veränderung in der Aufstellung in den Waldenburger Reihen funktionierte auf dem Spielfeld nichts mehr so, wie es eigentlich sollte. Schon beim Rückstand von 5:9 wurde deshalb die erste Auszeit, beim 6:13 eine zweite genommen. Doch den U20-Mädels blieb nichts anderes übrig, als mit ungewohnter Aufstellung trotzdem zu versuchen, das Spiel noch zu drehen. Durch eine Sechs-Punkte-Aufschlagserie von Lia Strauch sah es zwischenzeitlich noch aus, als wäre das Spiel noch zu drehen. Doch Ditzingen hielt dagegen und beendete wie Waldenburg kurz zuvor den Satz mit 25:19.

Was nun folgte, war wohl für viele Zuschauer das, was sie am Volleyball so lieben. Es ging in den Tiebreak bis 15. Wer sich dieses Satz nun holte, war Bezirksmeister. Mental auf den Titel eingestellt und fest entschlossen, alles zu geben, starteten die Mädels und spielten sich sofort einen Vorsprung heraus. Beim Spielstand von 10:7 und 13:9 sah sich Ditzingens Trainer gezwungen, seine Auszeiten einzusetzen. Doch auch das konnte die Waldenburger U20-Mädels nun nicht mehr stoppen. Mit einem 15:9 beendeten die SGler das Match und feierten ausgelassen ihre Titelverteidigung.

Foto
Mission geglückt: SG Sportschule Waldenburg verteidigt erfolgreich den Bezirksmeistertitel in der U20w Nord

Endstand:
1. SG Sportschule Waldenburg
2. TSF Ditzingen
3. TSV Ötisheim
4. TSG Bretzfeld

SW/SG Sportschule Waldenburg



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan