headerphoto

Bundesliga News 2010-2011 Friedrichshafen und Rottenburg in den Play-offs

Der VfB Friedrichshafen gewann am vergangenen Wochenende gegen Bühl und zieht somit als Spitzenreiter in die Play-offs ein. EnBW TV Rottenburg sicherte sich trotz Heimniederlage den 8. Platz in der Volleyball- Bundesliga und qualifizierte sich somit auch noch für die Play-offs. Der Abstieg der zweiten Rottenburger- Mannschaft ist dagegen schon vor dem letzten Spieltag sicher. Stuttgart und Biberach verlieren auswärts.


1. Bundesliga (Herren)
02.04.2011 19.30 Uhr VfB Friedrichshafen – TV Bühl 3:0 (25:13, 25:12, 25:20)
Ziel erreicht – Platz eins ist sicher

Geschafft: Der VfB Friedrichshafen geht als Spitzenreiter in die Play-offs der Volleyball-Bundesliga. Am letzten Spieltag der Normalrunde bezwangen die Häfler den TV Bühl mit 3:0. Im Viertelfinale der Play-offs kommt es nun zum Schwabenderby gegen den EnBW TV Rottenburg.


02.04.2011 19.30 Uhr EnBW TV Rottenburg - TITANS Bergisches Land 1:3 (23:25, 27:25, 22:25, 20:25)
Trotz Heimniederlage in den Play-offs

Nur der glatte 3:0-Erfolg des SC in Gotha sicherte dem EnBW TV Rottenburg den 8. Platz in der Volleyball-Bundesliga. Am letzten Spieltag verloren die Rottenburger ihr Heimspiel in der Tübinger Paul Horn-Arena vor 1.900 Zuschauern. Damit erreicht der EnBW TV Rottenburg wie in den vergangenen beiden Jahren die Play-offs. Am Ende erreicht Rottenburg aufgrund eines mehr gewonnen Satzes den achten Platz, hauchdünn vor dem VC Gotha.


1. Bundesliga (Damen)
02.04.2011 17.30 Uhr Dresdner SC- Smart Allianz Stuttgart 3:0 (25:18, 25:22, 25:21)
Stuttgart verliert auswärts

Die Erstliga- Volleyballerinnen von Smart Allianz Stuttgart mussten sich am Samstag beim Spiel gegen Tabellenführer Dresdner SC mit 0:3 geschlagen geben. Die Stuttgarterinnen liegen immer noch auf einem Play-off Platz, der Vorsprung auf Verfolger VC Wiesbaden beträgt jedoch nur noch 4 Punkte.


2. Bundesliga (Herren)
03.04.2011 16:00 Uhr VCO Kempfenhausen - TV Rottenburg II 3:2 (16:25, 25:15, 21:25, 25:13, 21:19)
TV Rottenburg II ist abgestiegen

Der TV Rottenburg II ist bereits vor dem letzten Spieltag der zweiten Volleyball- Bundesliga abgestiegen. Auch durch einen Sieg beim VCO Kempfenhausen am vergangenen Sonntag hätten die Rottenburger den Abstieg nicht mehr verhindern können, da der VC Dresden am Samstag doch noch 3:2 gegen den TSV Grafing gewonnen hatte.


2. Bundesliga (Damen)
2.4.2011 19.00 Uhr TV Villingen - TG Biberach 0:3 (22:25, 12:25, 16:25)
TG kassiert Klatsche in Villingen

Weit unter Niveau verkaufte sich die Biberacher TG-Auswahl in der zweiten Volleyball-Bundesliga am Samstagabend. Beim Aufsteiger TV Villingen, der zur Zeit auf dem achten Tabellenplatz liegt, musste das Team nach einer erschreckend schwachen Leistung eine deutliche 0:3 Niederlage einstecken und liegt damit weiterhin auf Rang elf im Klassement.



Vorschau

1. Bundesliga (Herren)

Play-offs
09.04.2011 19.30 Uhr VfB Friedrichshafen – EnBW TV Rottenburg
12.04.2011 20.00 Uhr EnBW TV Rottenburg – VfB Friedrichshafen
16.04.2011 19.30 Uhr VfB Friedrichshafen – EnBW TV Rottenburg (mögliches Entscheidungsspiel)

1. Bundesliga (Damen)
10.04.2011 16:00 Uhr Smart Allianz Stuttgart – Schweriner SC
17.04.2011 16:00 Uhr SC Potsdam - Smart Allianz Stuttgart
21.04.2011 19:30 Uhr Smart Allianz Stuttgart – Roten Raben Vilsbiburg

2. Bundesliga (Herren)
16.04.2011 19.30 Uhr TV Rottenburg II – TSV Friedberg

2. Bundesliga (Damen)
16.04.2011 19.30 Uhr TG Biberach – FK Chemnitz



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan