headerphoto

Württembergische Sportjugend ehrt Ferdinand Gruber

Als ein „Vorbild des Jahres“ wurde am Montagabend Ferdinand Gruber im Rahmen einer Zeremonie der Württembergischen Sportjugend in Stuttgart für sein jahrelanges ehrenamtliches Engagement in der TG- Volleyballabteilung ausgezeichnet. Die begehrte Trophäe „Victor“ durfte Gruber zusammen mit einem Warengutschein aus den Händen von Volleyball-Rekordnationalspielerin Renate Riek-Bauer entgegennehmen.


Preisübergabe
Ferdinand Gruber nimmt die begehrte Trophäe von Renate Riek-Bauer entgegen


Vor rund 200 geladenen Gästen fanden die Ehrungen in den Räumen der Landesbausparkasse Baden-Württemberg statt. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten des Sparkassenverbands Baden-Württemberg, Peter Schneider, sowie den WSJ Vorsitzenden Uwe Gerstenmaier, wurden in drei Kategorien jeweils drei Preisträger zunächst dem Plenum in einem Kurzfilm vorgestellt und deren ehrenamtliches Wirken und Schaffen in den Sportvereinen, das oftmals auch hinter den Kulissen geschieht, beleuchtet.
In der Kategorie Mitarbeiter und Betreuer wurde Gruber, der als Gründungsmitglied der Biberacher Volleyballabteilung in den vergangenen 40 Jahren dort nahezu jede ehrenamtliche Tätigkeit, vom Spiel- und Jugendwart, über Staffelleiter, Trainer sowie Schiedsrichter bis zum Kassier und Abteilungsleiter ausgeübt hat, ausgezeichnet. Nicht nur durch sein Wirken auf und neben dem Spielfeld, sondern auch durch sein Engagement im organisatorischen Bereich sowie der Abwicklung des Spielbetriebes in der Volleyballabteilung war und ist er ein echtes Vorbild für viele junge Spieler und Aufgabenträger im Verein.
Aus über 250 Bewerbungen hatte eine Jury die insgesamt neun Preisträger ausgewählt. Von Volleyballlegende Renate Riek-Bauer, die mit 518 Einsätzen im Nationaltrikot den Rekord hält, bekam Gruber die Trophäe „Victor“ überreicht, zusammen mit einem Warengutschein im Wert von 1000 Euro. Damit ist die Auszeichnung „Vorbilder des Jahres“ der höchst dotierte Ehrenamtspreis im Sport.


Gruppenbild
VLW- Vizepräsident Johannes Fezer mit Preisträger Ferdinand Gruber, Baden- Württembergs Umwelt- und Verkehrsministerin Tanja Gönner, Preisträger in der Kategorie „Trainer/ Übungsleiter“ Tobias Stäbler und Renate Riek- Bauer


(Text und Bilder: Malte Missoweit)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan