headerphoto

Bundesliga News 2010-2011 Smart Allianz Stuttgart siegt in Potsdam

Pokalsieger Smart Allianz Stuttgart setzte sich am vergangenen Wochenende in einem spannenden Spiel mit 3:1 gegen den SC Potsdam durch. Am letzten Spieltag der 2. Bundesliga mussten die Volleyballerinnen der TG Biberach eine deutliche Niederlage gegen die Fighting Kangaroos aus Chemnitz hinnehmen. Die zweite Mannschaft des TV Rottenburg gewann zwar ihr letztes Spiel gegen den TSV Friedberg, muss sich aber trotzdem aus der 2. Bundesliga verabschieden.


1. Bundesliga (Damen)
17.04.2011 16.00 Uhr SC Potsdam - Smart Allianz Stuttgart 1:3 (21:25, 21:25, 29:27, 24:26)
Smart Allianz Stuttgart siegt in Potsdam

Der Auftritt von Smart Allianz Stuttgart begann vielversprechend. Gegen das Potsdamer Team, das gegen Schwerin und Dresden jeweils nur 3:2 verloren hatte, gingen die ersten beide Sätze an das Team von Jan Lindenmair mit jeweils 25:21 und auch im 3. Durchgang sah es so aus, als ob der Satz gewonnen werden kann. Zum Schluss musste sich Smart Allianz Stuttgart mit 27:29 geschlagen geben. Es ging also in den vierten, ebenfalls spannenden Satz. Potsdam führte zeitweise mit 5 Punkten Vorsprung. Am Ende siegte jedoch das Stuttgarter Team mit 26:24 und damit 3:1.

2. Bundesliga (Herren)
16.04.2011 19.30 Uhr TV Rottenburg II – TSV Friedberg 3:1 (29:27, 23:25, 25:18, 25:16)
Das Ende eines Abenteuers

Gegen den TSV Friedberg endet für die Rottenburger 2weite das „Abenteuer 2. Bundesliga“ nach zwei Jahren. „Die 2wei prägt die Mannschaft, doch dieses Mal leider nicht so positiv wie im Aufstiegsjahr“, sagt Trainer Uwe Schröder. Vor einem Jahr feierte man die sensationelle Vizemeisterschaft, jetzt geht es zurück in die Regionalliga – ohne Trainer Schröder. „Ich war jetzt fünf Jahre Trainer der 2weiten, wir hatten eine tolle Zeit, die aber mit sehr viel Aufwand verbunden war. Ich glaube beide Seiten brauchen etwas Neues“, so Schröder.

2 .Bundesliga (Damen)
16.04.2011 19.30 Uhr TG Biberach - Fight.Kang. Chemnitz 0:3 (21:25, 23:25, 21:25)
Klare Niederlage zum Saisonabschluss

Ohne Sieg im letzten Spiel müssen sich die Volleyballerinnen aus der Bundesligasaison verabschieden. In einer insgesamt schwachen Partie, die zwar von einigem Kampfgeist auf beiden Seiten geprägt war, oft aber unkonstant und zerfahren wirkte, unterlag man den Fighting Kangaroos aus Chemnitz glatt mit 0:3.




Vorschau

1. Bundesliga (Herren)
Play-off- Halbfinale

Hinspiele
19.04. 19.30 Uhr Generali Haching – SCC Berlin
20.04. 20.00 Uhr VfB Friedrichshafen – evivo Düren

1. Bundesliga (Damen)
21.04.2011 19:30 Uhr Smart Allianz Stuttgart – Roten Raben Vilsbiburg
25.04.2011 17:00 Uhr 1.VC Wiesbaden – Smart Allianz Stuttgart
30.04.2011 19.30 Uhr Smart Allianz Stuttgart – USC Münster



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan