headerphoto

Gehörlosen EM: Erfolgreicher Start der deutschen Volleyballerinnen

Mit einem 3:0 (25:11, 25:21, 25:15) gegen Estland startet die deutsche Damen-Volleyball-Nationalmannschaft erfolgreich in die Europameisterschaften. Ein leichter, schneller erster Satz, ein Zweiter unkonzentrierter und ein souveräner dritter Satz brachten den ersehnten ersten Sieg.

In der Anfangsformation standen die erfahrenen Spielerinnen Anke Hersch, Sabine Flohr, Doris Bednarek und die Neulinge Katrice Wega, Svenja Brosch und Stellerin Nelly Steinbach sowie Libera Inga Ragutt auf dem Spielfeld. Trainer Christian Stebel, der den erst am Sonntag anreisenden Alexander Böhner vertritt, setzte beim ersten Aufschlag sofort auf die junge N. Steinbach, die die ersten Aufschläge auch souverän ins Feld brachte. Die Estinnen hatten in diesem ersten Satz nicht die geringste Chance gegen die Deutschen, die unaufgeregt und solide spielten. Andrea Starosczik kam in diesem Satz zu ihrem ersten internationalen Einsatz.

In den zweiten Satz ging man dann leider sehr unaufmerksam, nahm den Gegner nicht ernst genug und es schlichen sich unnötige Aufschlag- und Aufstellungsfehler ein. Das estnische Team konnte mit 8:6 in Führung gehen. Die folgende Auszeit nutzte Trainer Stebel zu einer ernsten Ansprache an die Spielerinnen, die er aber auch beim Stand von 15:12 und 20:18 wiederholen musste. Danach spielten die Damen wieder so konzentriert wie zu Beginn des Spiels und der Satz ging mit 25:21 an die Deutschen.

Im dritten Satz zeigte das deutsche Team, beflügelt vom knappen Gewinn des zweiten Satzes, vom ersten Aufschlag an, wer der Chef auf dem Spielfeld ist und gewann souverän mit 25:15. Die Aufschläge kamen präzise, der Block war da und die Angriffsbälle konnten von den Estinnen nicht abgewehrt werden. Doris Bednarek spulte ihr Spielpensum souverän herunter, ohne eigene Fehler und hatte damit den größten Anteil am Erfolg des deutschen Teams.

Auszeit mit Trainer Christian Stebel
Ernste Ansprache bei der Auszeit mit Trainer Christian Stebel


Bericht und Foto: Sabine Grajewski



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan