headerphoto

Gehörlosen EM: Damen verlieren zweites Gruppenspiel gegen Russland

Mit Außenseiterchancen ging das deutsche Team in das zweite Gruppenspiel gegen die Favoritinnen aus Russland.

Waren die ersten Minuten auf beiden Seiten noch von Aufschlag- und Angriffsfehlern geprägt, wurden die Deutschen im Verlauf des Satzes immer stärker und überraschten das russische Team mit ihrer guten Leistung. Die Aufschläge kamen hervorragend, so dass die Russinnen ihr eigenes Spiel nicht aufbauen konnten. Sie wurden zu Fehlern gezwungen, die die deutsche Mannschaft konsequent ausnutzte. Den Zuschauern wurde Damenvolleyball auf hohem Niveau und der beste Satz in der laufenden EM der Damen geboten. Bis zum 24:18 lagen die Deutschen immer in Führung, verloren dann jedoch unnötig die Nerven. Punkt für Punkt arbeiteten sich die Gegnerinnen heran. Trainer Stebel nahm zwei Auszeiten und einen Wechsel vor, aber es half nichts. Weder Libera noch die Angreiferinnen konnten den letzten erforderlichen Punkt klar machen und der Satz wurde mit 24:26 verschenkt. Vielleicht fehlte dem jungen, neu aufgebauten deutschen Team noch der Glaube an einen Satzgewinn gegen die erfahrenen und technisch sehr guten Russinnen.

Trotz des unnötigen Satzverlustes gingen die Deutschen im zweiten Satz mit 6:2 in Führung, aber die Russinnen glichen zum 6:6 aus und zogen danach ihr Spiel durch. Die deutschen Spielerinnen wurden immer nervöser, hielten ihre Positionen nicht und die Abwehr war den hervorragenden Aufschlägen und Angriffen des russischen Teams noch nicht gewachsen. Beim Stand von 19:12 für die Russinnen bäumten sich die Deutschen noch einmal auf und kamen auf 17:19 heran. Leider reichte das nicht, da auch die erfahrenen Spielerinnen im Team nicht ihr Leistungspontenzial abrufen konnten.

Der dritte Satz ging mit 25:12 an Russland, da die Deutschen dem technisch einfach überlegenen Team nicht mehr viel entgegen zu setzen hatten.
Niemand hatte im Vorfeld damit gerechnet, dass diese neu formierte Mannschaft so gut mit der europäischen Spitze mithalten kann. Man trifft sich immer zweimal im Leben. Die Chancen sind da.

GER:RUS

Bericht und Foto: Sabine Grajewski



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan