headerphoto

Die smart beach tour zu Gast in Heidelberg auf der Neckarwiese

Ein besonderes Highlight steht am 8.-10. Juli in Heidelberg vor der Türe: Erstmals gastiert die smart beach tour in Heidelberg auf der Neckarwiese und stellt in diesem Jahr den südlichsten Turnierort. Zuschauer aus ganz Deutschland werden zu diesem Event der Spitzenklasse erwartet.

Der Startschuss erfolgt am Freitag, den 8. Juli mit der Qualifikation der bis zu 10 Frauen- und 10 Männerteams. Nur die jeweils vier besten Teams gelangen nach diesen Ausscheidungskämpfen in das am Samstag, den 9. Juli startenden Hauptfeldes. 12 Frauen- und 16 Männerteams kämpfen dann bis zum Sonntagnachmittag um wichtige Punkte für die deutsche Rangliste und um ein Gesamtpreisgeld von 10.000 Euro.

Mit von der Partie sind unter anderen solche „Hochkaräter“ wie Rieke Brink-Abeler und Angelina Grün (USC Münster, Vierte der Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften 2010), Jonathan Erdmann/Kay Matysik (VC Olympia Berlin, Dritte der deutschen Rangliste) und Markus Böckermann/Mischa Urbatzka (Zweite der Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften 2010). Das Kommen dieser Top-Teams hängt aber noch von deren Abschneiden beim gleichzeitig stattfindenden internationalen Turnier im schweizerischen Gstaad ab.

Als Lokalmatadorin im Fokus steht beispielsweise die 21jährige Chantal Laboureur (Foto). Vor sechs Jahren zog sie in den Olympiastützpunkt Rhein-Neckar nach Heidelberg, spielte dort in der 1. und 2. Volleyball-Bundesliga für den VCO Rhein-Neckar, ehe sie zwei Jahre später nach Berlin umzog. Bei der smart beach tour Heidelberg tritt sie an der Seite der Hamburgerin Christine Aulenbrock an. Die Hanseatin wurde 2010 U20 Europameisterin, Chantal Laboureur holte bei den U21 Weltmeisterschaften in der Türkei den vierten Rang.

Als besonderes Schmankerl wird am Samstagabend die traditionelle Schloßbeleuchtung statttfinden, die alljährlich ohnehin die meisten Touristen in die Stadt zieht. Das Heidelberger Schloss, das direkt schräg gegenüber des Event-Geländes liegt, wird am Abend beleuchtet. Zum Gedenken an die Zerstörung des Schlosses durch die Franzosen flackern dreimal im Sommer malerisch und gespenstisch die bengalischen Feuer an den Mauern der Ruine. Die Beleuchtung der schönen Fassade des Schlosses wird ergänzt durch ein festliches Brillant-Feuerwerk, das die ganze Altstadt in beeindruckenden Glanz taucht. Die beste Sicht auf das Spektakel haben Besucher vom Neckarufer aus - dort wo auch der smart beach cup stattfindet.

Weitere Infos auf www.smart-beach-tour.de



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan