headerphoto

Mädchen des TSV Mutlangen siegen bei der U13 WM 2011!

Super Leistungen und teilweise enge und spannende Spiele bekamen die zahlreichen Zuschauer in der neuen Ochsenhauser Dr. -Hans-Liebherr-Sporthalle vom weiblichen Volleyballnachwuchs geboten.

In den Gruppen setzten sich erstmal die Favoriten aus dem Osten und Süden durch, der TSV Mutlangen, die TG Bad Waldsee und der SV Ochsenhausen. Die Bälle mussten zwischen dem VC Mönsheim und dem VC Stuttgart über die Platzierung entscheiden: Der Westmeister machte mit 24 Bällen Vorsprung dann erstmals auf sich aufmerksam.

In den Achtelfinalspielen setzten sich dann jeweils die Gruppensieger durch: Deutlich war dies bei VC Mönsheim gegen die SpVgg Holzgerlingen und TSV Mutlangen gegen DJK Schwäbisch Gmünd. Ganz eng ging es dagegen in den anderen Spielen zu: Nur mit drei Bällen Vorsprung war die TG Bad Waldsee beim 2:1 gegen den TV Rottenburg vorne, gar nur 2 Bälle (26:24, 23:25, 15:13) machten nach drei Sätzen den Unterschied zwischen dem Gastgeber SV Ochsenhausen und dem VC Stuttgart aus.

So führte die Auslosung mit Mönsheim gegen Mutlangen die an diesem Tag wahrscheinlich beiden besten Teams zusammen. Nach einem klasse Spiel setzten sich die Mutlangerinnen mit 2:1 durch.

Das andere Halbfinale bestritten die beiden Spitzenteams aus dem Süden, Waldsee und Ochsenhausen. Aufgrund eines schnell gewonnenen ersten Satzes (25:11) ließen die Gastgeberinnen nichts mehr anbrennen und brachten auch den zweiten über die Runden.

Doch im Finale war beim ausschließlich mit dem jungen Jahrgang 2000 besetzten Ochsenhauser Team der Akku leer. Der TSV Mutlangen hatte keine Mühe, sich mit dem 2:0 verdientermaßen den diesjährigen Meistertitel zu holen.

Platz drei und damit ebenfalls die Berechtigung zur Teilnahme am Regionalspielfest am 16./17. Juli in Tübingen holte sich der VC Mönsheim gegen die TG Bad Waldsee.

Fünfte wurden die Mädchen der DJK Schwäbisch Gmünd mit dem 2:1-Sieg gegen den TV Rottenburg, dem VC Stuttgart gelang es durch das 2:0 gegen Holzgerlingen den siebten Rang zu belegen.

Die Platzierungsrunde um die Plätze 9-12 war ebenfalls eine ganz enge Kiste: Punktgleich lag am Ende der SGV Hochdorf ganz knapp vor dem TV Isny, dahinter lag die SG Sportschule Waldenburg vor dem zweiten Team aus Mutlangen, das dankenswerterweise für den wegen einer Panne nicht antretenden SSV Geiselhardt einsprang.

Bericht und Bild: Peter und Inge Arendt

Siegerehrung



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan