headerphoto

Auftakt im Bezirk Ost – hochmotivierte Jungs am Start

Am vergangenen Wochenende (24./25.09.) waren im Bezirk Ost die Volleyballvereine aufgerufen, ihre vielversprechenden männlichen Talente zur Sichtungsmaßnahme des neuen Bezirkstrainer-Teams Michi Neumeier und Stefan Krejci vorzustellen.

Um die Anfahrtswege für die Spieler kurz zu halten, wurde die Sichtungsmaßnahme auf zwei Orte verteilt (Samstag in Heidenheim, Sonntag in Waiblingen).
War die Beteiligung in Heidenheim noch erstaunlich niedrig (lediglich 5 Spieler wurden von ihren Trainern vorgestellt), so waren in Waiblingen immerhin 16 Spieler am Start. Die Spieler kamen aus folgenden Vereinen: Mutlangen, Giengen, Dettingen, Neuffen, Waiblingen, Wernau und Wäschenbeuren.
Auffällig war, dass aus dem Großraum Stuttgart keine Spieler den Weg in die Halle fanden.

Es zeigte sich, dass alle Jungs sehr motiviert an den Start gingen. Die vormittags sehr technisch orientierten Aufgaben wurden mit dem gleichen Elan angegangen wie die spielerischen Elemente am Nachmittag. Zusätzlich mussten sich die Spieler in einem koordinativen und einem technisch-koordinativen Test beweisen.
Im Ergebnis kann festgehalten werden, dass es bereits jetzt einige sehr spielfähige Talente im Bezirk Ost gibt. Die Bandbreite der Fähigkeiten ist natürlich groß, insofern gibt es sowohl für die „Heimtrainer“ als auch für die Bezirkstrainer eine Menge zu tun.
Eine erste Auswahl für den Bezirkskader zusammen zu stellen war keine leichte Aufgabe. Der Bezirkskader wird sich sicherlich im Laufe der nächsten Monate noch verändern durch Zu- oder / und Abgänge. So soll jedem ehrgeizigen Spieler die Möglichkeit gegeben werden, sich für den Bezirkskader zu empfehlen.
Es wurden letztlich 14 Spieler nominiert, die eine Art „Grundgerüst“ bilden. Die Freude bei den Nominierten war sichtlich groß, und es wird spannend sein zu beobachten, wer sich wie weiterentwickelt.
Ein großer Dank geht an die beiden Verantwortlichen vor Ort, die die Sichtungsmaßnahmen erst möglich gemacht haben: In Heidenheim Uwe Altenborg und in Waiblingen Hartmut Geißl.

Als eine der Hauptaufgaben sehen die Bezirkstrainer die Notwendigkeit, sowohl in den Vereinen als auch bei möglichen schulischen Maßnahmen nach Talenten Ausschau zu halten. Es ist schwer vorstellbar, dass im Bezirk Ost nicht noch mehr Talente sind, die sich über eine Förderung in Bezirk und Verein freuen würden.

Bericht und Fotos: Stefan Krejci und Michi Neumeier (Trainerteam des Bezirks Ost)

Gruppenbild1
Die männlichen Talente bei der Sichtungsmaßnahme mit dem neuen Bezirkstrainer-Team Michi Neumeier und Stefan Krejci
Gruppenbild2
Gruppenbild3



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan