headerphoto

Glanz von Edelmetall liegt über der Frauen-Bundesliga – Saisonauftakt am 14. Oktober in Stuttgart

Bessere Werbung hätte es im Vorfeld zum Saisonstart der Frauen-Bundesliga nicht geben können. Vor fast zwei Wochen gewann die Frauen-Nationalmannschaft EM-Silber in Belgrad und damit liegt ein schöner Glanz von Edelmetall über der höchsten deutschen Spielklasse.

Denn dort kommen die Auswahlspielerinnen her, dort zeigen sie ab dem 14. Oktober auch wieder ihr volleyballerisches Können. Der Startschuss fällt am Freitag in der SCHARRena in Stuttgart, wo Gastgeber Smart Allianz Stuttgart auf den Dresdner SC trifft. Das Duell zwischen dem Pokalsieger aus dem Schwabenland und dem Vizemeister aus Sachsens Landeshauptstadt beginnt um 20 Uhr. Gut eine halbe Stunde zuvor erwartet die Zuschauer ein attraktives Rahmenprogramm.

Der Vorsitzende der Deutschen Volleyball-Liga (DVL), Michael Evers (Schwerin) und Klaus-Peter Jung-Kronseder, Sprecher der 1. Liga der Frauen und Manager bei den Roten Raben Vilsbiburg, präsentieren den Fans die Meisterschale. Evers, der in Personalunion Manager des Deutschen Meisters Schweriner SC ist, bringt das gute Stück extra aus Schwerin mit. Mit einem temporeichen Programm präsentieren sich die Trampolinspringer des MTV Stuttgart.

Abgerundet wird die Saisoneröffnung durch die Präsentation aller 14 Bundesligisten, die in der Saison 2011/2012 in der 1. Liga spielen. Außer Konkurrenz nimmt das Zurich Team VCO Berlin am Spielbetrieb teil. Nach der Normalrunde startet die Play-off-Serie mit Viertelfinale, Halbfinale und den Endspielen. Die ersten acht Teams der Normalrunde nehmen daran teil. Mitte April ist dann entschieden, wer die Meisterschale in Empfang nehmen darf. Zwei Teams steigen nach der Saison ab.

Zu den Favoriten im Kampf um den Platz an der Sonne zählen auch die Protagonisten des Saisoneröffnungsspiels. So hat Dresdens Coach Alexander Waibl die Devise ausgegeben: „Wir wollen Schwerin die Meisterschale abnehmen, damit sie dorthin kommt, wo sie hingehört – nach Dresden.” Das Spiel in der erst im Frühjahr eröffneten SCHARRena ist gleich ein erster Gradmesser. Für viele Teams war die Saisonvorbereitung allerdings geprägt von den Maßnahmen der Nationalmannschaft. Stuttgart hatte Coach Jan Lindenmair als Co-Trainer der DVV-Auswahl abgestellt. Dresden war mit gleich drei Spielerinnen bei der EM vertreten: Libero Kerstin Tzscherlich, Außenangreiferin Anne Matthes und Zuspielerin Mareen Apitz.

Der Erfolg bei der EM hat auch eine Nebenwirkung für die Liga. Da sich die Nationalmannschaft für den World Cup im November qualifiziert hat, basteln die Macher in der DVL und den Klubs noch an einer Spielplanumgestaltung. Doch erst einmal darf gespielt werden und das gleich mit einem vollen Programm. Nach dem Start in Stuttgart stehen sechs Partien auf dem Spielplan, von Potsdam (gegen Sinsheim am frühen Samstagabend) bis zum einzigen Sonntagsspiel zwischen dem USC Münster und VT Aurubis Hamburg.

Die ersten Termine:
14.10.2011 20:00 Smart Allianz Stuttgart – Dresdner SC (SCHARRena Stuttgart)
15.10.2011 18:30 SC Potsdam – envacom volleys Sinsheim (Sporthalle Heinrich-Mann-Sllee)
15.10.2011 19:00 1. VC Wiesbaden – TSV Bayer 04 Leverkusen (Sporthalle am 2. Ring)
15.10.2011 19:00 Zurich Team VCO Berlin – Schweriner SC (Sporthalle Anton-Saefkow-Platz)
15.10.2011 19:30 VfB Suhl – Köpenicker SC Berlin (Sporthalle Wolfsgrube)
15.10.2011 20:00 Rote Raben Vilsbiburg – Alemannia Aachen (Ballsporthalle Vilsbiburg)
16.10.2011 14:30 USC Münster – VT Aurubis Hamburg (Sporthalle Berg Fidel)


Der Link zur Tabelle:
http://www.volleyball-bundesliga.de

und zum kompletten Spielplan:
http://www.volleyball-bundesliga.de

Quelle: DVL



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan