headerphoto

Die Lebenshilfe Tübingen präsentiert das Pokalspiel zwischen Rottenburg und Gotha

Im 1/8-Finale des Deutschen Pokals treffen die Bundesligavolleyballer des EnBW TV Rottenburg am Mittwoch, 9. November 2011 um 20 Uhr auf den VC Gotha. Das Spiel in der Paul Horn-Arena Tübingen wird von der "Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung Tübingen e.V." präsentiert, die dieses Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum begeht.

Nach dem fulminanten Auftritt von Rottenburgs Erstligavolleyballern im Derby gegen den VfB Friedrichshafen, als der Meister vor einem begeisterten Publikum alles geben musste, um zu gewinnen, steht am kommenden Mittwoch, 9.11. das erste Spiel im diesjährigen Pokalwettbewerb auf dem Programm. Um 20 Uhr empfangen die Schwaben den Thüringer Gast VC Gotha, der am Donnerstag seinerseits den VfB Friedrichshafen mit 3:2 nieder gerungen und damit für eine Riesensensation gesorgt hat.

Der Spieltag am 9.11. wird ganz im Zeichen von „50 Jahre Lebenshilfe Tübingen “ stehen. Der gemeinnützige Verein, der sich für die Belange von Menschen mit Behinderung engagiert, möchte sich im Rahmen seiner Jubiläumsfeierlichkeiten dem Volleyballpublikum der Region präsentieren. Neben einem Informations- und Verkaufsstand wird Ingeborg Höhne-Mack, 1.
Vorsitzende der Lebenshilfe, ihren Verein in der 10-Minuten-Pause mit einem Programmpunkt vorstellen.

Vielfalt ist Trumpf! Unter diesem Motto begeht die Lebenshilfe Tübingen ihr Jubiläumsjahr. Es soll die Vielfalt der Arbeitsfelder widerspiegeln:
Menschen mit Behinderung finden bei der Lebenshilfe Tübingen Freizeit- und Bildungsangebote, individuelle Wohnmöglichkeiten, Beratung und Qualifizierung für einen Arbeitsplatz, Reisen ins In- und Ausland und vieles mehr.

“Es ist normal verschieden zu sein“ - Das ist der Grundgedanke von Inklusion. Inklusion praktizieren, das heißt Menschen mit Behinderung machen überall mit. „Seit 50 Jahren setzen wir uns mit innovativen Konzepten dafür ein, dass Menschen mit Behinderung gleichberechtigt ihren Platz in der Gesellschaft einnehmen können“, erzählt Ingeborg Höhne-Mack. „Es ist eine schöne Gelegenheit für uns, dass wir uns und unsere Arbeit bei einem Heimspiel des EnBW TV Rottenburg einem breiten Publikum vorstellen können.“

Die Verantwortlichen des TVR freuen sich, das Pokalspiel gemeinsam mit der Lebenshilfe zu veranstalten. „Die Lebenshilfe leistet einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft, wir stellen gerne die Plattform zur Verfügung, dass sich die Lebenshilfe in ihrem Jubiläumsjahr präsentieren kann“ sagt Philipp Vollmer vom EnBW TV Rottenburg. Bereits im Sommer beim Umbrisch Provenzalischen Markt in Tübingen startete die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen, als EnBW TVR-Spieler Gergely Chowanski und Willy Belizer für die Lebenshilfe Lose verkauften. „Die Spieler haben damals zusammen mit einem behinderten Menschen in Tübingen Lose verkauft. Der Erlös kam der Lebenshilfe zugute. Jetzt freuen wir uns auf ein weiteres gemeinsames Event am 9. November.“

Karten für das nächste Heimspiel am Mittwoch, 09.11.2011 gegen den VC Gotha (Beginn: 20 Uhr, Paul Horn-Arena in Tübingen) gibt es online unter www.easy-ticket.de, bei über 80 Vorverkaufsstellen von Easy Ticket oder telefonisch unter 0711 / 2 55 55 55.



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan