headerphoto

Holzmedaille in Sulzbach-Rosenberg!

Mit einem vierten Platz kehrte die neue Baden-Württemberg Auswahl des Jahrgangs 96/97 vom traditionellen „Nikolas-Turnier“ aus der Oberpfalz zurück.

Noch nie war das Turnier so gut und gleichmäßig besetzt und schon die Gruppenspiele ließen keine Schwächen zu, wenn man das Viertelfinale erreichen wollte. Die gelang den Löwinnen um Sophie Schubert aber glatter als erwartet, denn nach dem hakeligen 2:0 gegen Sachsen-Anhalt und dem glatten Sieg gegen die Ungarinnen konnte auch das Team aus Modena mit 2:1 bezwungen werden. Während im ersten Satz noch zögerlich agiert wurde, fand das Team immer besser seinen Rhythmus und schaffte nach dem 0:1-Satzrückstand mit einem 25:12 den Ausgleich und dem folgenden 15:7 auch den Sieg.

Im Viertelfinale kam das Team dann auf Rotation Prenzlauer Berg, die alle Berliner Auswahlspielerinnen in ihren Reihen hat. Aber der Schwung aus dem Modena-Spiel hielt ungebrochen an, der Auf-schlag war wirkungsvoll, die Annahme stand und immer wieder war es der Block, der starke Akzente setzte. Am Ende hieß es 2:0 und das Halbfinale war erreicht.

Abends folgte dann die traditionelle Weihnachtsfeier im Wagner-Saal, wo alle Teams einen Beitrag zum Programm leisten müssen.

Am Sonntag war es dann mit den Siegen aber vorbei, denn das Halbfinale gegen Sachsen ging nach großem Kampf mit 21:25 und 20:25 verloren. Beide Trainer sahen eine sächsische Mannschaft ohne einen Hänger in der Annahme, sehr gutem Außenangriff und kämpferischer Verteidigung. Die Annahme der um Libera Leonie Klinke war weniger zwingend und ließ nur weniger Schnellangriff als üblich zu. Dafür war der Block wieder sehr stark und machte einen höheren Sieg Sachsens unmöglich.

Im Spiel um Platz drei gab es dann eine ärgerliche 0:2- Niederlage, denn trotz 15:9-Führung im ersten Satz ließ das Team immer mehr nach. Die Annahme wurde schlechter, die Angreifer machten mehr Fehler und vor allem die Feldabwehr zu wünschen übrig.

Bei der abschließenden Siegerehrung kam dann Wehmut auf, als der Veranstalter kund tat, dass mit diesem 20. Jubiläumsturnier die Tradition des Nikolausturniers zu Ende geht.

Trainer Lichtenauer: "Sehr schade, dass dieses Turnier eingestellt wird. Wir waren seit 11 Jahren in Folge dabei, konnten hier 3 mal gewinnen und stets sportlichen Fortschritt erringen."

Sven Lichtenauer (Landestrainer Ba-Wü, weiblich)

Auszeit
Die neue Ba-Wü-Auswahl Jahrgang 96/97 beim traditionellen Nikolaus-Turnier: Hier bei der taktischen Besprechung mit Landestrainer Sven Lichtenauer in der Auszeit (Foto: privat)



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan