headerphoto

Volleyball: Premiere überträgt die Champions League

Nach den erfolgreichen Vertragsverhandlungen mit den „Premiere“-Verantwortlichen konnte VfB-Manager Bernd Hummernbrum dem Europäischen Volleyballverband (CEV) wenige Stunden vor Ablauf der verlängerten Frist den geforderten TV-Partner präsentieren.
Am Dienstagnachmittag hatten sich VfB-Manager Bernd Hummernbrum und Rüdiger Hein, Geschäftsführer von evivo Düren, mit den „Premiere“-Verantwortlichen in München zusammengesetzt, um die letzten Details zu klären. Der Abo-Sender konnte sich mit den beiden Vereinen auf einen Vertrag mit einer Laufzeit von zunächst einem Jahr einigen. Premiere wird die Heim- und Auswärtsspiele des sechsfachen Deutschen Meisters und aktuellen Double-Gewinners VfB Friedrichshafen und von Vize-Meister evivo Düren live und exklusiv im deutschen Fernsehen übertragen.
Premiere Sportchef Carsten Schmidt dazu: „Die Volleyball Champions League ist das Top-Produkt im Volleyballsport, hier finden sich die besten Spieler der Welt. Ich freue mich, dass wir demnächst nicht nur den Fans von Friedrichshafen und Düren, sondern allen Volleyball-Fans ihren Lieblingssport auf höchstem Niveau anbieten können. Neben Fußball, Basketball und Eishockey haben wir damit eine weitere populäre Mannschaftssportart im Programm.“
CEV-Präsident Andre Meyer, war begeistert, als er wenige Stunden vor Ablauf der verlängerten Meldefrist von dem erfolgreichen Abschluss hörte.
„Die CEV beglückwünscht die Clubs von Friedrichhafen und Düren und ihren TV-Partner Premiere dazu, dass ihre außerordentlichen Leistungen eine neue Stufe in der Entwicklung des Volleyballs in Deutschland und in Europa prägen werden.
Wir sind hocherfreut über die exzellente Zusammenarbeit mit den deutschen Clubs, insbesondere mit dem Manager des VfB Friedrichshafen, Bernd Hummernbrum. Seit der Wettbewerb im Jahr 2000 ins Leben gerufen wurde, hat er sich für die Entwicklung einer optimalen Zusammenarbeit mit der CEV eingesetzt und dank seiner konstanten Bemühungen dazu beigetragen, gewisse Schwierigkeiten und Einschränkungen im Zusammenhang mit der Qualität der Indesit European Champions League zu überwinden.“
Auch bei VfB-Geschäftsführer Klaus Kolley herrschte große Freude darüber, dass es Bernd Hummernbrum gelungen ist, mit „Premiere“ einen qualitativ hochwertigen Sender für die Übertragungen zu gewinnen. „Für mich ist das ein nächster Schritt, das Thema Volleyball voranzutreiben.“ Trainer Stelian Moculescu sieht es ähnlich: „Wir werden von einem anerkannten Sender übertragen.“ Das sei der Beweis, dass man Volleyball sehr wohl im Fernsehen unterbringen könne. „Ich finde es gut, dass Bernd Hummernbrum die Premiere-Verantwortlichen davon überzeugt hat.“
Und wie findet es der VfB-Manager, der mit einer sechsseitigen Medienkonzeption bei „Premiere“ vorgesprochen hatte? „Ich denke, mit Premiere haben wir einen Partner gefunden, der Volleyball erstklassig rüberbringen kann. Unsere Produktionskosten sind zwar etwas höher als beim SWR, aber über Presenting-Sponsoren können wir einen Großteil refinanzieren.“
Das Abonnement PREMIERE SPORT, in dem die Spiele der beiden Teams enthalten sein werden, kostet ab 1. August ab 19,90 Euro im Monat. Insgesamt bietet PREMIERE SPORT über 2600 Stunden Live-Programm pro Jahr, darunter die komplette Live-Berichterstattung von allen Formel-1-Rennen und die Top-Partien der Deutschen Eishockey Liga und der Basketball-Bundesliga. Auch ohne ein Sport-Abonnement kann man ab dem 1. August mit dem 5-Euro-Tagesticket die ganze Vielfalt des Sportangebots bei Premiere einen Tag lang genießen.



Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan